Verliebtes Elopement in Paris

 

Nebel hüllt die Dächer der Stadt in geheimnisvolles Schweigen. Hier und da halten nackte Baumkronen seine Schwaden fest. Das Licht der Laternen ist bereits erloschen, die Sonne noch nicht aufgegangen. Paris scheint dem Schönheitsschlaf verfallen, keine Seele weit und breit. Kaum merklich geht nur die Seine ihrer Bestimmung nach, nimmt liebevoll jeden Regentropfen mit.

Hinter den historischen Fassaden ein anderes Bild. Fenster und Türen weit geöffnet, um den jungen Tag zu begrüßen. Kostbarer Wein um ihn zu begießen. Ein duftendes Meer aus Rosen, um ihn angemessen zu schmücken. Eine Symphonie aus flackernden Kerzen, um ihn hell erstrahlen zu lassen.

Wir denken an Paris und vor unserem inneren Auge erscheint die Stadt der Liebe, die Metropole der Kunst oder die Residenz der Eleganz. Jedoch es ist die wahre Liebe, die nun all das unter einem geschichtsträchtigen Dach vereint. Wenn sich die weiße Muse der Kunst und die personifizierte Eleganz in Schwarz das Jawort geben.

Draußen hinterlässt der kühle Frühlingsregen seine Spuren. Lässt Tinte verschwimmen und Farben verblassen. Doch er maßt sich nicht an die kalligrafierte Botschaft auszulöschen, zu wichtig ist deren Inhalt. Chriselle und Clement haben es gewagt, ohne Gäste, ohne Zeugen – in einer Stadt, die nur ihnen gehört. Notre Dame, Le Tour Eiffel, der Louvre Palast – Orte an denen sich gewöhnlich Touristen tummeln, haben sich voll und ganz dem Brautpaar verschrieben.

Wie es das Elopement erfordert lassen wir die Geliebten und ihre Stadt nun allein. Den Abschied versüßen uns die eindrucksvollen Bilder der Fine Art Fotografin Lara Lam.

 

 

 

PHOTOGRAPHY  Lara Lam 
FLORAL DESIGN & EVENT PLANNING Billy at Luxe Paris 
COUTURE WEDDING GOWN Paolo Corona 
BRIDAL SHOES ‘Rockstud’ by Valentino 
HAIR & MAKE-UP Anais Ferraguti 
LINGERIE Lavienne 
CALLIGRAPHY Seniman Calligraphy 
SILK RIBBON Silk & Willow 
WEDDING GIFT Laduree
FILM LAB Photovision 

 

 

One Comment

Feinstens

Bei diesen Bildern und der traumhaften schriftlichen Untermalung fühlt man sich gleich nach Paris versetzt. Einfach toll!

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.