Romantisches Elopement in Budapest

 

Geschichtsträchtiges Flair, architektonische Meisterwerke und erste Herbstboten entführen uns zu einem romantischen Elopement in Budapest.

Hohe Rundbogenfenster bitten die ersten Sonnenstrahlen des Tages zum Getting Ready der Braut, betagtes Parkett singt zu jedem ihrer Schritte.

Ihr zartrosa Kleid hüllt sie sanft in kostbare Spitze und ausladenden Tüll, folgt ihr federleicht über historische Wege und Steintreppen hinweg.

Gemeinsam reist das junge Paar in die Vergangenheit, auf ihrem bedeutungsvollen Pfad in ein neues Leben in naher Zukunft…

Ein berauschender Stilmix der Architektur prägt das Stadtbild der ungarischen Hauptstadt und zieht Jahr für Jahr tausende Besucher in seinen Bann.

Auch Fotografin Katie Grant  kann sich dem überwältigenden Charme dieser pulsierenden Metropole nicht entziehen und setzte deren schönsten Plätze gekonnt in Szene.

In der berühmten Fischerbastei mit einzigartigem Blick auf die Donau inszenierte die talentierte Künstlerin ein entzückendes Elopement, das sie neben dem ausgefallenen Brautkleid von Musat Bridal mit herbstlich anmutenden Blumenarrangements und liebevollen Details ausschmückte.

Jahrhundertealt anmutende Papeterie von Julie Ha Calligraphy vollendete das Szenenbild authentisch, sodass Katie Grant  nur noch im richtigen Moment den Auslöser drücken musste.

Hier könnt ihr nun das traumhafte Ergebnis dieser Zusammenarbeit bestaunen.

 

 

 

PHOTOGRAPHY: Katie Grant Photography 
STYLING AND FLORAL DESIGN: Katie Grant 
DRESS: Musat Bridal from Babushka Ballerina 
HAIR AND MAKE-UP: Nora Brown 
VENUE: Fisherman’s Bastion 
CALLIGRAPHY: Julie Ha Calligraphy 
MODEL AGENCIES: ZsuZsi & Attila with Dream Media Budapest  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.