Mystische Braut Inspirationen in Französischem Kloster

 

So wie Jahr für Jahr über diesem französischen Kloster herein bricht, so verläuft auch die Tinte über Papeterie, die uns die stillen Momente einer Braut näher bringt.

Kostbare Zeit fließt durch unsere Hände, Wandel und Veränderung sind nicht zu stoppen. Nur die Anwesenheit eines Engels hält die Uhren einen Augenblick an.

Aus betagtem Gemäuer werden stolze Mauern und aus kalten Steinböden von der Sonne geküsste Gänge, durch die die Braut elfengleich schwebt.

Gottesdiener waren einst seine Bewohner, heute erfüllt den Konvent flackernder Kerzenschein und süßer, frischer Blumenduft…

„Ich scoutete dieses Kloster für ein Brautpaar, als mir die Idee eines mystischen Brautshootings kam. Die friedvolle Ruhe des Ortes war perfekt um die stillen Momente einer Braut stilvoll einzufangen.“ schwärmt Véronique Lorre von Quelque chose de Bleu über ihre atemberaubende Location Abbaye de Fontdouce.

Gekonnt inszenierte die Eventstylistin ein sagenumwobenes Ambiente aus zarten Stoffen, extravaganten Blumenarrangements und einer madonnenhaften Robe von Atelier Manon Pascual, die der Braut etwas Heiliges, Unantastbares verlieh.

Mit Fotograf David Duféal traf Stylistin Véronique eine weitere, sehr gute Wahl, mit der sie noch heute mehr als zufrieden ist: „David Duféal schaffte es, das Wesentliche der Geschichte des barfüßigen Mädchens einzufangen. Er hielt mühelos fest, wie sie sich durch die Gänge und Bögen bewegte und mit ihrem fließenden Kleid spielte.“

Lasst uns gemeinsam einen Blick in die geheimnisvolle Vergangenheit durch die Bilder von David Duféal werfen…

 

 

 

PHOTOGRAPHY: David Duféal
CREATIVE DIRECTION, STYLING & FLOWERS : Véronique Lorre for Quelque chose de Bleu
FASHION & BEAUTY DIRECTOR : Johan Yvon for Joh cosmetics
WEDDING DRESS: Atelier Manon Pascual
JEWELRY: Poiray Paris
PAPER GOODS : Graphikkart
DINNERWARE : Porte 90
HAIR DRESSER: Pascal T
VENUE : Abbaye de Fontdouce
MODEL: Lou Fossey
FILM LAB : Photo Vision printing

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.