Matt und Hannah – Steile Klippen, grüne Hoffnung

 

Die Braut steht am Abhang. Sie trägt eine Kerze in der Hand, von einem korallenfarbenen Glasgefäß umrahmt. Um sie herum sind viele weitere Kerzen – sie bringen Licht und Hoffnung in eine karge Landschaft, die sich hinter ihr abzeichnet. Stille ruft nach ihr; der Himmel ist grau. Das gelockte, braune Haar legt sich auf dem langen, champagnerfarbenen Kleid ab; das Dekolleté ist mit silbernem Spitzenschmuck verziert.

Der Blick des Betrachtenden dieser Szene reicht weit. Dort, wo im Hintergrund schemenhaft die großen Berge zu sehen sind, lieg darunter ein Feld vertrockneter Erde. Immer wieder blitzt ein Busch an Grün heraus, so als wolle dieser Landstrich sagen: noch habe ich nicht aufgegeben.
Noch glaube ich an die große Liebe – egal, wie tief das Gebirge uns in den Abgrund ziehen mag. Steile Abhänge und wildwachsende Blüten: sie stellen das Motto dieses Shootings von Sarah’s Garden und Brushire Photography.

Niemand weiß, ob es bald regnen wird. Aber noch zeigt sich unter dem dunkelgrauen Himmel ein warmer, weicher Strahl des Horizonts ab. Die Braut nimmt ihren Liebsten in den Arm und lässt sich von ihm durch das drohende Unheil, das vom Himmel fallen könnte, forttragen: er ist die Hoffnung, die ein leises Singen in ihrem Herzen entfacht.

Das Fotografenpaar Mike und Brit von Brushfire Photography fasziniert mit seiner poetischen Bilderwelt, die einen ganz in ihren Bann zieht.

Text: Laura Elisa Nunziante

 

 

FOTOGRAFIE: Brushfire Photography
STYLING + FLORISTIK: Sarah’s Garden
BRAUTKLEID: Jenny Packham von The Dress Theory / San Diego
MENSWEAR: J Crew
KOORDINATION: Karen Podrasky of KDP Events
HAARE + MAKE-UP: Jessica Fierro
KALLIGRAPHIE: Jenny Sanders of Graceline Art
MODELS: Hannah & Matt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.