Kompostiton und Bewegung in der Analog Fotografie

 

Momente einer Braut sind emotional, bedeutsam und prägend. Der Kopf scheint leer und ist doch voller Gefühle. Das Herz schlägt schnell und ist doch ganz ruhig.

Gedankenverloren schweifen Blicke aus dem Fenster in die Ferne, doch die Zukunft ist ganz nah. Verträumt schließen sich die Augen um zu sehen was nur die Seele sieht.

Sich selbst spüren ohne sich zu verlieren, zu sich selbst finden ohne sich zu verirren. Die Zeit anhalten ohne die Welt aufzuhalten. Darum drehen sich die Momente einer Braut…

Ästhetik, Stil und Perfektion – dafür steht Event Stylistin Ginny Au. Seit vielen Jahren ist sie als wegweisende Größe der Hochzeitsbranche nicht mehr weg zu denken. 

Schönheit liegt in der Einfachheit, Eleganz in der Leichtigkeit, Anmut in der Freiheit. Wie kaum eine Andere schafft es die stilsichere Künstlerin mit ihren Meisterwerken durch minimalistische Inszenierungen zu begeistern.

Wir sind fasziniert mit welchem Sinn für Schönheit die Fine Art Fotografin Lauren Kurc Bewegung und Anmut und den Kontrast von Licht und Schatten in einzigartigen Bildern umsetzt. Es ist eine Hommage an die Filmfotografie und zeigt einmal mehr die Spannung und Ästhetik, die mit analoger Fotografie erzielt werden kann.

Lauren Kurc ließ sich von dem natürlichen Rhythmus, mit dem sich ein Körper bewegt inspirieren ihre Augen für Bewegung und Komposition zu öffnen und mit ihrer Kamera eine authentische Geschichte zu erzählen. Mit diesen ausdrucksstarken Bildern zieht sie den Betrachter in ihren Bann.

 

 

PHOTOGRAPHER: Lauren Kurc 
CREATIVE DIRECTION & STYLING: Ginny Au 
LOCATION:  Le Marche St George
CLOTHING: Charlie & Lee
HAIR: Christina Orologio with Pony Salon 
MAKE-UP: Marie Pearce  
ASSISTANT: Rebecca Mccolgan
FILM LAB: Richard Photo Lab 
MODEL: Delaney Beaton

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.