Intimes Küsten Elopement

 

Vorsichtig nähert sich das Meer dem Strand, nicht eine Welle stört das intime Küsten Elopement. Als würde auch ihm der Atem stocken, als es auf die Leidenschaft und Entschlossenheit des Paares trifft.

Weich und warm ist der Sand in dem ihre Füße versinken, der Schritt für Schritt ihren Weg in die Ehe sichtbar macht. Bis ihr fließendes Brautkleid alle Spuren verwischt, damit diese private Zeremonie ein Geheimnis bleibt.

Die Einsamkeit des Meeres haben sie zur Zeugin ihrer Gelübde auserkoren, die sie einander zwischen imposanten Felsspalten und gleichmäßigem Meeresrauschen geben wollen. Ein Blick, ein Kuss, es ist vollbracht…

Wieder einmal ist es ein Tyler Rye Workshop, der uns eine Gänsehaut der Begeisterung beschert. Gewohnt extravagant und ästhetisch überrascht er uns dennoch immer wieder aufs Neue mit seinem Gespür für Fine Art.

Stilsicheres Gespür bewies auch diesmal wieder Event Stylistin Ginny Au, die aus scheinbar wenigen Details atemberaubende Motive für die Workshop Teilnehmer schuf, und die verlassene Küste Oregons in ein Elopement-Paradies verwandelte.

Vor allem die Blumenkünstler von Ponderosa & Thyme  begeistern mit innovativem „Brautschmuck“ und farbenfrohen Arrangements, die das ungebändigte Temperament des Brautpaares wiederspiegelten.

Für Bildpoetin Niki Rhodes war dieser Workshop ein unvergessliches Erlebnis, von dem sie unzählige großartige Fotos mitgebracht hat. Kommt mit und werft mit uns einen Blick in ihre wertvolle Bildergalerie.

 

 

 

Photographer: Niki Rhodes Photo 
Film Lab: Photo Vision 
Stylist & Planner: Ginny Au 
Workshop: Tyler Rye
Floral Designer: Ponderosa & Thyme 
Dress Designer: Cathy Telle 
Accessories: Enchanted Atelier By Liv Hart 
Venue: Historic Reed House, Manzanita, Oregon
Hair & Makeup Artist: Austie Eckley 
Calligraphy: Jenny Sanders 
Ribbon & Table Runner: FrouFrou Chic 
Paper: Farmette Press 
Rings: Victor Barbone Jewelry 
Rentals: Classic Vintage Rentals 
Table Ceramics: Notary Ceramics 
Styling Surface: Pilgram & Co shop 
Styling Surface: Simply Rooted Surfaces

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.