Awaking Beauty

 

Hauchzarte Transparenz, sinnliche Verführung und stille Leidenschaft, gefangen im aufregenden Spiel der Zeitgeschichte – das ist Awaking Beauty, Fine Art Brautinspiration der besonderen Art.

Ihr Schönheitsschlaf scheint der reizenden Braut wohlbekommen zu sein. Mit jedem Augenschlag entfaltet sich ihre Schönheit um ein weiteres my. Bedeckt von einem fließenden Negligee räkelt sie sich im Bett, blinzelt dem großen Tag vorfreudig entgegen.

Dann wird es Zeit für ihr Getting Ready. Das umwerfende Brautkleid von Rara Avis wartet schon sehnsüchtig darauf, sie in einen verführerischen Hauch von Nichts zu hüllen, mit aufwendig besticktem, transparentem Top und einem federleichten Rock mit anmutiger Schleppe.

Ein letzter Blick in den Spiegel, ein letzter Griff zum Parfum. Ein letzter, tiefer Atemzug im antiken Fauteuil, dann steht der langersehnte First Look bevor…

Oh, da ist dem Fotografenpaar Mila und Stephan von Vivid Symphony aber mal wieder ein wahres Styled Shoot Meisterwerk gelungen, findet ihr nicht? Gemeinsam mit Event Planerin Gabi von Marry in Love entwickelten sie ein bemerkenswertes Fine Art Konzept, das an Anmut und Ästhetik kaum zu übertreffen ist.

Für eine erfolgreiche Umsetzung suchten sie nach einer Location auf Augenhöhe, und wurden fündig: „Die Villa Kontor, ein wundervoller Ort mit 100 jähriger Architekturgeschichte, verbindet wie kein zweiter die Anmut der Awaking Beauty, mit chinesischen Symbolen und sanften, gedeckten Farbtönen in Grau- und Tiefblau Schattierungen sowie den luxury Interior Elementen,“ verraten sie uns. „So fanden wir zum Beispiel in der sanft gesteppten textilen Wand eine einmalig warme Kulisse für das Fine Art Boudoir Shooting der Braut.“

Die Blumenbinderei kreierte passend zu den blassen Nudetönen des Brautstylings traumhafte Arrangements aus Rosen, Pfingstrosen, Ranunkeln und anderen floralen Schönheiten, während The Lisserei in der fantastischen Papeterie das Farbthema der außergewöhnlichen Location wieder aufgriff.

Alles in allem ein harmonischer roter, Verzeihung, graublauer Faden mit einem Hauch Nude und goldenen Akzenten, der vom ersten Augenaufschlag der Braut über den liebevoll gedeckten Marmortisch die bis hin zum erlösenden ersten Kuss des Brautpaares konsequent verfolgt wurde – wie die eindrucksvollen Aufnahmen von Vivid Symphony hier beweisen.

 

 

 

PHOTOGRAPHY, CONCEPT, ORGANIZATION: Vivid Symphony
WEDDING DESIGN, ORGANIZATION & CONCEPT: Marry in Love
FLOWERS & CONCEPT: Die Blumenbinderei
STATIONERY: The Lisserei
DRESS: Rara Avis via La Donna Hochzeitsatelier
HEADPIECES & EARRINGS: Ivora & Co
MUAH: Annett Anders
LOCATION: Villa Kontor
RINGS & STYLING GOODS: Marry and Lilo
GROOMS ATTIRE. Anders und Anders Dresden
MODEL: Magdalena von Diotti

 

 

 

<