Sabine und Daniel – Romantik am Wolfgangsee

 

Inmitten der wunderschönen Bergwelt des Salzkammerguts, direkt am kristallklar glitzernden Wolfgangsee gelegen, gaben Sabine und Daniel einander das Versprechen der ewigen Liebe.

Schon der Heiratsantrag von Daniel ist an Romantik nicht mehr zu übertreffen. Zu ihrem 3. Jahrestag schmückte er die gesamte Wohnung mit Kerzen, dekorierte den Tisch mit 50 roten Rosen und formte ein großes Herz aus Rosen. In die Mitte stellte er eine kleine kostbare Schachtel und schrieb dazu mit Rosenblättern „Marry Me“. Zu Tränen gerührt viel Sabine ihm in die Arme und konnte gar nicht anders als „Ja“ sagen….

Klassisch, traditionell und liebevoll mit Herzblut gestaltet feierte das Brautpaar nun 1,5 Jahre später das Fest ihres Lebens.

Die vielen DIY-Elemente, in die das Brautpaar gemeinsam mit Freunden und Familie viel Zeit und Mühe steckten, verliehen der Feier ihren individuellen Charme.

Grün, Weiß und Pastellrosa fügen sich harmonisch in die Location ein und sind ein unschlagbares Farbtrio.

Sabine trägt ein schlicht gehaltenes Kleid mit viel Tüll, dem durch einen goldenen Gürtel ein besonderer Glanz verliehen wird, und dazu einen langen Schleier. Glück und Zufriedenheit sind dem Brautpaar anzusehen, als sie einander innig und tief in die Augen schauen.

Zarte Pfingstrosen schmücken die hübsch dekorierte Hochzeitstafel; anschließend darf an der in Grün und Weiß gehaltenen Candy Bar nach Lust und Laune geschlemmt werden.

Als die beiden, umgeben von einem Lichtermeer aus Sprühkerzen, das Tanzbein zum traditionellen Hochzeitstanz schwingen, schweben sie vollends im Glück.

Lasst euch von den romantischen Bildern des Fotografen Thomas Steibl verzaubern und inspirieren…

Text: Birgit Guth

 

 

FOTOGRAFIE: Thomas Steibl
BRAUTKLEID: Ladybird
ANZUG BRÄUTIGAM: maßgeschneiderter Anzug + Hemd von Rene Schielin
HAARE UND MAKE-UP: Frisör Jörg Durstmülller
FLORISTIK: Blumenwerkstatt Röthlin, Wels
TORTE: Mayer Schokoladen
Cake Pops: Silvis Cake Pops
DEKORATION: Tischkult Wels
LOCATION: Hotel Gasthof zur Post

 

EMPFOHLEN IN UNSEREM SCHATZKISTCHEN:

      Thomas Steibl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.