Nadja und Christian – Erfrischende DIY Vintagehochzeit

 

Vor kurzem haben wir euch das idyllische Engagementshooting von Nadja und Christian gezeigt – hier könnt ihr es nochmals sehen.

Nun feierten die beiden Romantiker ihre Traumhochzeit in einem DIY Vintagestil der Extraklasse. Die wunderschönen Bilder dieser einzigartigen Trauung solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

Drei Monate zuvor, in einem Lichtermeer aus Kerzen, ging Christian auf dem mit Rosen bedeckten Wohnzimmerboden vor seiner überwältigten Nadja auf die Knie und hielt zur Melodie ihres Lieblingsliedes um deren Hand an. Zu Tränen gerührt aber überglücklich sagte Nadja selbstverständlich „Ja“ und sie begannen ihren großen Tag zu planen.

Die Leidenschaft für Vintage spiegelt sich schon in der Wohnungseinrichtung der beiden wider und so war es zu erwarten, dass auch ihre Hochzeit in diesem Stil gestaltet werden sollte. Dazu kombinierten sie helle und warme Pastellfarben wie creme, apricot und rosé.

Absolut bemerkenswert finden wir, dass Nadja und Christian ihre Einladungen so wie die gesamte Dekoration fast ausschließlich selbst entworfen und nächtelang durchgebastelt haben! Dazu wurden sämtliche Flohmärkte und Bastelläden der Umgebung besucht um Spitzendeckchen und andere Vintageelemente zusammen zu sammeln.

Die standesamtliche Trauung fand dann in der atemberaubenden und unendlich romantischen Klosterruine in Arnoldstein statt. Die kirchliche Zeremonie sollte anschließend eigentlich auf einer Wiese am Fischteich stattfinden, musste wetterbedingt aber leider nach drinnen verlegt werden.

Zu den emotionalsten Momenten zählte für Nadja und Christian der Augenblick als sie sich zum ersten Mal auf der Ruine gegenüber standen. Kein Wunder, Nadja sah in ihrem bezaubernden schulterfreien Spitzenkleid aus Italien einfach umwerfend aus! Und auch Christian war mit seinem feinen Anzug ein sehr eleganter Bräutigam.

Der talentierte Kärntner Fotograf Martin Hofmann begleitete die beiden an ihrem besonderen Tag und lässt uns nun mit seinen beeindruckenden Aufnahmen selig in den Tag träumen…

Text: Marina Jenewein

 

 

FOTOGRAFIE: Martin Hofmann
BRAUTKLEID: St. Patrick – Miramode Udine
TORTE: GIADA Tricesimo (Italien)
FLORIST: Blumen Nutschnig (Arnoldstein)
LOCATION: Hotel Zollner (Gödersdorf)
ANZUG: Herrenausstatter Charly Hofer (Villach)
RINGE: Schmuckmanufaktur Feichtinger (Villach)
MUSIK: DJ Mike

 

4 Comments

Claudia

Wow….
Welcher Teich ist das auf den Fotos? Suchen auch genau so einen Ort!
Lg

Reply
Sylvia fuhrmann

Hallo,wunderschöne Bilder, da ich nächstes Jahr auch so ähnlich heiraten möchte , würde mich interessiern wo man die deko sprich GläschenWoche blumen deko drinnen IST herbekommt oderkann man die fertig vintage mäßig kaufen glg sylvia

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.