Kimberly und Niels – eine zauberhafte Liebesgeschichte

 

Hochzeiten in Südafrika haben immer einen ganz besonderen Charme und wir sind überglücklich euch heute die zauberhafte Hochzeit von Kimberly und Niels zeigen zu können.

In den herrlichen Weinbergen bei Stellenbosch eingebettet liegt die romantische Location Hawksmoor House. Die Managerin Kirsten macht mit viel Leidenschaft aus diesem hübschen Anwesen eine herrliche Wohlfühloase und sie liebt es glückliche Brautpaare zu betreuen.

Niels ist Pilot und Kimberly Flugbegleiterin – und so wundert es wenig, dass die beiden sich auch über ihren Job kennengelernt haben. Die beiden lieben es zu reisen und die schönsten Plätze dieser Welt zu entdecken.

Kimberly ist eine so süße Braut und wir sind ganz begeistert mit viel Leidenschaft sie von ihrer Hochzeit erzählt:

 

Warum habt ihr euch dafür entschieden ausgerechnet hier zu heiraten?

Das Anwesen Hawksmoor war Liebe auf den ersten Blick. Nachdem wir unzählige andere Weingärten besichtigt hatten war uns klar, dass nur Hawksmoor die Location für unsere Hochzeit sein kann.

Vom ersten Moment an fühlten wir uns hier willkommen und spürten eine offene und warmherzige Gastfreundlichkeit. Während wir draußen auf einer Bank saßen, die Aussicht auf die wunderschönen Weingärten und den Tafelberg genossen und ein Glas Wein mit dem Besitzer tranken haben wir uns recht schnell dafür entschieden.

Wir hätten für unsere Hochzeit keine bessere Location als Hawksmoor House finden können. Die Erinnerungen daran werden wir ein Leben lang bei uns tragen.

 

Welche Art von Dekoration hattet ihr?

Unser Hochzeitsstyle war geprägt von romantischer Eleganz und einem Hauch Vintage. Der Fokus lag auf gutem Essen, exzellentem Wein, großzügigem Platz und purer Natur. Unsere Vision war es, eine elegante, rustikale und romantische Stimmung zu schaffen, eine entspannte, vertraute und gemütliche Atmosphere für unsere Gäste.

Wir lieben die Natur Südafrikas und die Einfachheit des Kolonialstils. Diesen Stil haben wir mit schönen Blumen und klassischen Elementen aus Zinn ergänzt.

Aber auch Antiquitäten wie alte Teekannen oder Einweckgläser (sie betonten die Romantik/Bohemian Eleganz) kamen zum Einsatz.

Unsere Hochzeit war der perfekte Anlass um unseren Familien und Freunden dafür zu danken, dass sie so wundervolle Menschen sind und sie zu einem unvergesslichen Abend voll delikater Speisen, berührenden Reden und toller Musik in Mitten der wunderschönen Kulisse Südafrikas einzuladen.

 

Hattet ihr auch DIY Elemente?

Ja, folgende Dinge habe ich selbst entworfen und gestaltet:
– die Einladungs- und Dankeskarten
– einen kleinen Reiseführer über Kapstadt und das Weinland
– das Hochzeitsmenü
– kleine Papier-Lollies mit Sprüchen darauf (für die Zeremonie)
– die Namenskärtchen für das Hochzeitsessen
– den Anhänger für den Vogelkäfig, in den die Gäste ihre Glückwunschkarten werfen konnten
– die Gastgeschenke: liebevoll verpackte braune Säckchen gefüllt mit süßen Leckereien

 

Habt ihr einen besonderen Lieblingsmoment oder ein Highlight des Tages?

Ja, da gibt es einige:

– der afrikanische Chor, Thokozani Brothers, der vor, während und nach der Zeremonie auftrat. Sie haben mit so viel Emotion gesungen, einige der Gäste waren zu Tränen gerührt.

– als Niels und ich unsere Gäste mit einem Quilt überraschten, den ein Freund der Familie für uns aus Stoffresten genäht hat, die uns Hochzeitsgäste mit ihren Antwortkarten zukommen ließen.

– oder als Niels und ich unsere Gäste mit dem Eröffnungstanz zu „Let´s twist“ überraschten

– die Reden, die mein Vater, die Trauzeugen und Niels´ Vater für uns hielten. Sie waren wunderschön, humorvoll und voller Liebe.

– das Gedicht, das meine Zwillingsschwester für mich geschrieben und vorgetragen hat. Es war sehr berührend und hat mir Freudentränen in die Augen steigen lassen.

– Außerdem wurde ein Film über Niels´ und mein Leben zusammengestellt und vorgeführt. Das war großartig!

– Und als unsere Trauzeugen uns ein „Buch der Erinnerungen“ überreichten. Es war voller Geschichten, Erlebnissen, Fotos und Widmungen für uns. Es ist ein wunderbares Buch, so ein individuelles Geschenk! Wir werden es an einem sicheren Ort aufbewahren.

 

Bei dieser Hochzeit gibt es wirklich viel zu entdecken – genießt es und lasst euch inspirieren.

Die megatalentierte Fotografin Yolandè Marx verzaubert uns mit ihrem himmlischen Bilderparadies, das uns in die berührendsten und schönsten Momente des Tages eintauchen lässt.

 

 

 

PHOTOGRAPHER: Yolandé Marx
ASSITANT PHOTOGRAPHER: Rebecca von Rehn
VENUE: Hawksmoor House – Kirsten
BRIDAL DRESS: Rosa Clara
MAKE-UP + HAIR: Marize Louw
SHOES: Paco Herrero
GROOM’S SUIT: Tiger of Sweden
WEDDING MINISTER: Dr. Robert Steiner
DECOR + FLOWERS: Tanya Odendaal of Studio Bloem
CATERING: Zest
BEVERAGES + EQUIPMENT: Urban Tonic
CHOIR:  Thokozani Brothers

 

One Comment

Sigrid Buchberger

An absolutely inspirational Real Wedding!

Ist es vielleicht möglich Kontakt mit der Braut Kimberley aufzunehmen bezüglich ihres Brautkleides? Ich bin seit ich diese Bilder und das Video gesehen habe auf der verzweifelten Suche nach genau diesem Kleid, finde es aber bei Rosa Clara nicht.

Ganz liebe Grüße, Sigrid

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.