Eva und Andi – stimmungsvolle Hochzeit in der Schweiz

 

Eva und Andi heirateten in der schönen Schweiz in der Nähe des Zürichsee.

Das Rittershaus Bubikon mit seiner mitteralterlichen Kapelle war perfektes Ambiente für die Hochzeit der beiden. Wir haben selten eine so stimmungsvolle Kapelle gesehen. Besonders gut gefällt uns auch, dass das Paar seitlich sitzt und so auch Blickkontakt mit den Gästen hat.

Obowohl der Tag total verregnet war und die Fotografen Stephan und Vanessa von Projectphoto (empfohlen in unserem Schatzkistchen) ihre Outdoorpläne verwerfen mussten sind wir von der Ausdrucksstärke der Bilder total beeindruckt. Die beiden haben einen ganz eigenen künstlerischen Stil mit einem hohen Wiedererkennungswert.

Vanessa und Stephan erzählen uns wie sie die Hochzeit von Eva und Andi erlebt haben:

Marina eine sehr gute Freundin von uns hat Eva und Andi von uns vorgeschwärmt und wärmstens als Hochzeitsphotographen empfohlen und so kam es das Eva und Andi uns für Ihre Hochzeit gebucht haben, bevor wir die beiden überhaupt persönlich kennengelernt haben.

Das haben wir aber bei einem wunderschön entspannten Paarfotoshooting nachgeholt, bei dem wir uns mit den beiden auch gleich ihre Hochzeitslocations Rittershaus Bubikon und Villa Sunneschy gezeigt haben.

Die beiden sind herrlich entspannt und obwohl sie schon seit Jahren ein Paar sind sprühen immer noch die Funken zwischen den beiden und man spürt die Liebe die sie füreinander empfinden.
Auf das wunderbare Paarfotoshooting folgte dann mehr als ein halbes Jahr später die tolle Hochzeit der beiden. Leider mussten wir unser lang geplantes Outdoorshooting canceln da just am Hochzeitstag das Wetter nicht mitspielte. Wie heisst es so schön? Alle kann man planen, nur das Wetter nicht. Die Laune haben sich die beiden aber überhaupt nicht verderben lassen und so haben wir eben ein Indoorshooting am Tag der Tage umgesetzt und hatten dafür viel mehr Zeit und Muße als wir es Outdoor gehabt hätten.
Wir trafen die beiden am Morgen des Hochzeitstages in der Villa Sunneschy wo auch am Abend die Feier stattfinden sollte. Eva, unsere Braut hatte sich ihre Visagistin dort hinbestellt, nachdem sie vom Coiffeur kam, um ganz in Ruhe das Finish anzugehen.
Andi, unser Bräutigam kam später dazu und so sahen sich die zwei zum ersten Mal in der traumhaften Villa. Gemeinsam mit Ihnen und Ihren Trauzeugen machten wir dann unser Hochzeitsfotoshooting und nutzen dabei die Räumlichkeiten der Villa.

Im Anschluss begaben wir uns dann zum Ritterhaus Bubikon in dessen Kapelle die Trauung stattfand. Die Kapelle war wundervoll mit Blumen dekoriert. Diese Dekoration wie auch die weitere am Abend stammte von Michelle der Schwester des Bräutigams einer ehemaligen Floristin die immer noch Ihr Handwerk versteht.

Auf die Trauung welche von eine Live-Band begleitet wurde folgt der Apero in der Trotte des Ritterhauses. In der Trotte befindet sich noch die alte Traubenpresse und der Boden ist mit Kopfsteinpflaster ausgelegt. Nach ein paar Familien- und Gruppenfotos in der Bogenhalle vor der Kapelle, begab sich dann die Hochzeitsgesellschaft zum „Flying Dinner“ in die Villa Sunneschy.

Wir durften dort nicht nur die weiteren Highlights photografisch dokumentieren – wie überraschendes Gitarrenständchen des Bräutigams, Spiele, Präsentation Kinderfotos, Hochzeitstanz, Anschnitt der Hochzeitstorte sondern auch unsere Photobooth aufbauen. Wie immer wurde dies ein voller Erfolg und es ist immer wieder schön zu sehen, dass die Begeisterung Generationen überschreitend ist.

Und wir hatten mal wieder am anderen Tag Muskelkater vom vielen Lachen. Kurz um eine rundum gelungene Hochzeit an die wir noch lange zurückdenken werden.“

 

© Projectphoto

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.