ENTZÜCKENDES BRAUTSHOOTING IN 4 STYLES

 

Die beiden engagierten Hochzeitsplanerin Julia Mayer und Nicola Etzelstorfer von Sagdochja haben zusammen mit einem begeisterten Team ihre Idee von einem Brautshooting in vier unterschiedlichen Styles umgesetzt.

Lasst euch überraschen von den vielen liebevollen Details, die Karin Ahamer in wunderschönen Bildern festgehalten hat.

Julia Mayer:
Jede Frau und somit auch jede Braut ist einzigartig. Sie hat ihren eigenen Stil, ihre eigenen Vorlieben und Wünsche. Jedes Lebensmodell wird individuell gelebt – ob in der Beziehung,
im Beruf oder in der Freizeit. Das gilt auch für das Hochzeitsfest, welches mit viel Liebe und Herzblut gestaltet wird und ein sehr persönlicher Moment im Leben eines Paares ist.
Das haben wir zum Anlass genommen um mit vier Freundinnen die vier unterschiedlichen Styles ihrer eigenen Hochzeiten zu inszenieren. So verschieden die Vier sind, eines haben sie
gemeinsam – sie möchten ihr Hochzeitsfest zu einem unvergesslichen Tag machen.
Unterstützt wurden wir von einem glücklichen Bräutigam, der in den Genuss aller vier Sujets kam. Gemeinsam wurde viel gelacht, getanzt, die wunderbare Location erkundet und mit
den vielseitigen Accessoires gespielt.

 

VINTAGE-ROMANCE

Bunte Wiesenblumen in zarten Pastell- und Rosatönen, verspielte Romantik und ein Hauch von Vintage spiegeln die Hochzeit von Rosalie wider.

Die junge Braut setzt auf dezente und doch auf den Punkt getroffene Details, wie die liebevoll eingesetzte Papeterie, das hellrosa Bändchen auf sanften Stoffservietten oder den Papiersonnenschirm als Accessoire.

Ihr Brautstrauß besticht durch seine Arrangement aus dicht gesteckten, cremefarbenen Seidenröschen mit zartem Tüll. Die ausgewählten Eheringe aus Gelbgold sind Einzelstücke für das Paar, von Hand gefertigt.

Statt der klassischen Hochzeitstorte werden weiße Cakepops mit Verzierungen in blassrosa und feinem violett gereicht – perfekt abgestimmt auf die Farbinszenierung.

Rosalies cremefarbenes, fließendes Kleid unterstreicht mit dem goldenen Taillengürtel und dem ausgefallenen Rückenausschnitt die verträumte und romantische Idee ihrer Hochzeit.

 

 

 

 FRENCH SUMMER

Es ist einer dieser strahlenden Sommertage, der Franka aus der Seele spricht. Die pure Lebensfreude ist ihr ins Gesicht geschrieben und sie möchte es in die Welt rufen: ich heirate!

Genauso kraftvoll und sprühend sind die Farben dieses perfekt auf sie zugeschnittenen Arrangements im Landhaus-Stil.

Im lichtdurchfluteten Weiß ziehen die farblich geschickt gebundenen Bouquets in Fuchsie, edlem Violett und Pink kombiniert mit zarten Grün und Gelb alle Aufmerksam auf sich. Als Blumenvasen dienen einfache Gläser mit Spitzenborten verziert, die die unkomplizierte und liebevolle Lebensart der Braut widerspiegeln.

Das Hochzeitskleid ihrer Wahl ist aus fließendem, leicht schwingendem Stoff, der wunderbar zum Ambiente passt und mit dem paillettenbestickten Oberteil einen interessanten Kontrast setzt. Ihr Haar trägt sie offen, mit dezentem Blumenschmuck, das ihr locker über die Schultern fällt und ihren Stil unterstreicht.

 

 

 

HERB GARDEN

Hannah – die bodenständige & naturverbundene des Quartetts hat ihre Werte in die Gestaltung ihres Hochzeitsfestes integriert. Ihre Liebe zur Natur spiegelt sich in jedem Detail wider, eine nachhaltige Hochzeit liegt ihr besonders am Herzen – Green Wedding heißt ihre Maxime.

Das Fest findet mitten im Grünen statt, satte Farben auf verwachsenen Bäumen treffen auf alte Holzmöbel. Grelle Farben und auffällige Details sind nicht zu finden – auf klassische Blumenarrangements wird verzichtet. Stattdessen setzt Hannah auf duftende Kräuterstöcke, wie Rosmarin und Salbei, die sich in der Dekoration widerfinden. Einerseits als Tischschmuck und andererseits als Gastgeschenke welche in der „Spicy Scheibtruhe“ aufbewahrt werden.

Als süße Verlockung werden Erdbeer-Törtchen gereicht, vegan und rein biologisch. Auch Hannahs Look besticht durch schlichte Eleganz – zarte, detailreiche Spitze kombiniert mit locker aufgestecktem Haar.

 

 

 

LEMON DREAMING

 

Stilvoll mit Mut zu extravaganten Liaisons – so lässt sich Sophie und die Gestaltung ihrer
Hochzeit beschreiben welche in elegant anmutenden und frischen Farben wie gelb und
hellgrün gehalten ist.


Die Wahl ihres ausgefallenen Kleides – aus wunderschönem Tüll, vorne kurz hinten lang
geschnitten, in Kombination mit nude-farbenen Peeptoes – lässt schon die Atmosphäre auf
ihrem Fest erahnen. Details, die sich dem ersten Blick entziehen und erst beim zweiten Blick
ihre Besonderheit und Individualität entfalten.

Dazu gehören mit Heidelbeeren verzierte
Mohn-Zitrone-Cupcakes, verspielte Voliéres und weiße Stahlrohrsessel zu kantigen
Platztellern und einfachen weißen Leinenservietten.


Der Weingarten ist das Zentrum des Festes – ein Ort, an dem die Sonne sich in Reben
widerspiegelt, wo die Natürlichkeit und Lebensfreude zu spüren ist und sich Stil mit
Erdverbundenheit perfekt kombinieren lässt.

 

 

FOTOGRAFIE: Karin Ahamer Photography
HOCHZEITSPLANER: Julia Mayer & Nicola Etzelstorfer – Sagdochja
BRAUTKLEIDER: Zoe-Modedesign by Inge Cecka
HAARE UND MAKE-UP: Schirin Mausser
SÜSSES: Christine Schlerith-Zednicek – The Cakeshop
PAPETERIE: Verena Rauchenberger – Papierhimmel
SCHMUCK: Elisabeth Krainer und Edita Rosenrot
BLUMEN UND DEKORATION: Monika und Erich – Trau-M-Werkstatt
LOCATION: Die Träumerei
MODELS: Sophie, Hannah, Franka, Rosalie und Jonathan

 

EMPFOHLEN IN UNSEREM SCHATZKISTCHEN:

 

           Sagdochja                            Papierhimmel

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.