MINI SCHOKO-CAKES MIT FLÜSSIGEM KERN

 

Heute schweben wir mit euch in den Schokoladehimmel. Was für ein betörender Geruch in der Luft liegt wenn wir diese fluffigen Schokoküchlein aus dem Ofen nehmen.

Dieses Rezept von Sue und Sibylle von Comme Soie ist herrlich unkompliziert und ihr könnt das Dessert auch gut vorbereiten.

Eure Gäste werden dahin schmelzen, wenn der flüssige Schokokern zur süßen Verführung wird.

 

 

ZUTATEN FÜR 6 KÜCHLEIN

– 120g dunkle Schokolade

– 60g Butter

– 3 Eier

– 90g Zucker

– 40g Mehl

 

1 – Ofen bei Umluft auf 200 Grad vorheizen

2 – In einer kleinen Pfanne die Schokolade und Butter bei mittlerer Hitze langsam schmelzen. Die Pfanne von der Hitze nehmen und abkühlen lassen.

3 – Eier und Zucker mit einem Handmixer schaumig schlagen. Die Masse sollte dicklich und hell sein.

4 – Die abgekühlte Schokolade zur Eier-Zuckermasse hinzufügen und gut vermengen.

5 – Das Mehl hinzufügen und den Teig kurz weitermixen.

6 – Eine Cupcake Backform (6cm) leicht ausfetten und den Teig in die Formen füllen. Die Küchlein 6 bis 8 Minuten backen. Die Backzeit ist abhängig von Eurem Ofen. Die Oberfläche der Küchlein sollte sich am Rand fest und in der Mitte noch etwas weich anfühlen.

 

// Serviert die Küchlein noch warm mit etwas Puderzucker, frischen Beeren und einen Löffel Vanilleeis. Sollten welche übrig bleiben – was wir uns kaum vorstellen können 😉 – dann ab in den Kühlschrank damit um sie am nächsten Tag zu geniessen. Sie sind dann sehr saftig und unglaublich lecker!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.