Mareen und Jeffrey – Liebestraum auf Santorini

 

Mareen und Jeffrey wollten ihre Hochzeit ganz bewusst erleben und eine intensive Zeit zu zweit genießen.

Gemeinsam mit ihrem Fotograf Frank Joch von FrauGlück und HerrLich flogen sie auf die wunderschöne griechische Kykladen-Insel Santorini um sich dort das Ja-Wort zu geben.

Bei herrlichem Sonnenschein und überwältigender Aussicht fand am Vormittag die standesamtliche Trauung durch den Bürgermeister statt.
Wir sind von der Idee total begeistert – es ist sicherlich ein sehr bewegendes und romantisches Erlebnis in so traumhafter Umgebung nur zu zweit zu heiraten.

Danach waren das frisch vermählte Paar und ihr Fotograf auf dem Roller unterwegs und erkundeten die Insel.
Die Entdeckungsreise führte sie durch kleine verwinkelte Gässchen, zu wunderschönen Plätzen und entlegenen Orten abseits des Tourismus, und überall bot sich eine atemberaubende Kulisse mit griechischem Flair um herrliche Bilder zu machen. Süß auch das Vintage-Outift der beiden und die niedlichen Engelsflügel von Mareen.

Die griechischen Götter waren gnädig gestimmt und inszenierten auch einen romantischen Sonnenuntergang mit stimmungsvollem Licht-Ambiente, das Mareen und Jeffrey bei einem Strandspaziergang genossen.

Nach dieser ganz privaten, standesamtlichen Trauung zu zweit, freuen sich Mareen und Jeffrey nun auf ihre große Hochzeit mit Familie und Freunden in Berlin.

Beeindruckt haben uns auch Miriam Geisel und Frank Joch von FrauGlück und HerrLich. Erst seit kurzem bieten sie ihre Dienstleistung an und erstaunen bereits mit ihrem Talent und ihrem Fingerspitzengefühl. Die Bilder sind ausdrucksstark und haben einen einzigartigen Stil.

Frank: „Eine Hochzeitsreportage soll dem Brautpaar noch lange nach der Hochzeit große Freude bereiten. Mir ist es wichtig, keinem Klischee zu entsprechen, sondern nur den Wünschen des Brautpaares.“

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.