Entspannt in den schönsten Tag mit einem Hochzeitsplaner

 

Was ist also die Aufgabe eines Fest-Architekten? Er begleitet das Brautpaar während der gesamten Vorbereitungszeit und verhilft somit dem Brautpaar zu einer entspannteren Hochzeitsvorbereitungszeit.

 

Er unterbreitet Vorschläge bei der Locationsuche, unterstützt bei der Dekoration und der Suche nach dem perfekten Brautkleid, hat den Zeitablauf im Auge, weiß Bescheid über alle Behördenwege und vermittelt professionelle Hochzeitsdienstleister. Eine Hochzeit zu organisieren verlangt viel Zeit, Mühe und Organisationsgeschick bis ins kleinste Detail.

 

Allerdings muss ein Hochzeitsplaner nicht die gesamte Organisation übernehmen. Man kann ihn auch nur mit einzelnen Leistungen beauftragen – das entscheidet alleine das Brautpaar. Bereiche, die zu viel Zeit beanspruchen oder mit denen ihr euch nicht sicher fühlt, könnt ihr in die professionellen Hände eines Hochzeitsplaner weitergeben. So artet die Planung für euren Traum in Weiß nicht in einen Fulltime Job aus.

 

Einen Hochzeitsplaner mit der Organisation einer Hochzeit zu betrauen, ist vor allem in den USA verbreitet, da hier die Hochzeiten viel aufwendiger und auch mit einem höherem Budget, als bei uns geplant werden.

 

Eine Traumhochzeit besteht aus unzähligen Details, die heute nur noch ein Perfektionist im Griff hat. Der Hochzeitsplaner ist die Seele der Hochzeitsvorbereitung – er kümmert sich mit Liebe und Hingabe um ein harmonisches und vor allem individuelles Ganzes.

 

Mit einem Hochzeitsplaner gelingt es euch auf jeden Fall Zeit und Nerven zu sparen und ihr könnt die Vorbereitungszeit besser genießen und bewusster erleben.

 

 

 
 

Was macht nun einen guten Hochzeitsplaner aus?

 

 

 

Individuelle Ideen und ein Gespür für eure Wünsche

 

Lernt den Profi am besten bei einem Beratungsgespräch kennen. Gut wäre gleich zwei bis drei Hochzeitsplaner um Preise und Leistungen zu vergleichen. Wichtig ist natürlich, dass die Chemie zwischen Brautpaar und Planer stimmt, dass er euch sympathisch ist und ein Gefühl des Vertrauens entsteht.Ein kompetenter Hochzeitsplaner wird euch gut zuhören, euch nach euren Wünschen, eurem Stil und eurem Budgetrahmen fragen und euch auf keinen Fall von einem fertigen Konzept überzeugen wollen. Er muss auf jeden Fall ein Gespür für eure Wünsche haben.

Letztendlich wird er einen individuellen Plan und Konzeptideen vorlegen, euch die verschiedenen Möglichkeiten aufzeigen und deren Vor- und Nachteile erläutern. Ein guten Hochzeitsplaner kennt eure Visionen und er kümmert sich um die reibungslose Umsetzung. Euch bleibt es dadurch erspart zu recherchieren und zu organisieren und ihr erspart euch Verhandlungen und Diskussionen mit Dienstleistern. Ihr klärt nur mehr Details mit dem Hochzeitsplaner ab und lasst euch Vorschläge zur Entscheidung unterbreiten.

 

 

Er ist Profi

Viel Erfahrung, Kreativität, Stilsicherheit, einen ausgeprägten Perfektionismus und ein sehr gutes Netzwerk an Hochzeitsdienstleitern zeichnen einen wirklich guten Hochzeitsplaner aus. Er bekommt durch langjährige Kooperation mit Firmen und Fotografen oftmals auch Preisnachlässe, die Privatpersonen nie bekommen würden. Ein seriöser Hochzeitsplaner gibt die Rabatte von seinen Partnern an die Kunden weiter.

 

Er kennt die romantischsten Trauungsorte in der Region, die schönsten Locations, wie Schlösser und Burgen und natürlich tolle Geheimtipps. Er hat gute Kontakte zu Dienstleistern, wie Fotografen, Floristen, Konditoreien und Musikern und weiß an wen er sich wenden muss um eure Wünsche zu erfüllen.

 

Durch seine Erfahrung kann er meist gut beurteilen, wo man Geld sparen kann und wo es sich lohnt mehr auszugeben. Natürlich kostet ein guter Hochzeitsplaner Geld! Aber oft kann durch gute Hochzeitsplanung auch Geld gespart werden. Der Planer hat die entsprechenden Kontakte, klärt, wo es welche Leistung, zu welchen Kosten gibt und bringt das nötige Improvisationstalent mit. Wichtig ist, dass er den Budgetrahmen des Brautpaares im Auge behält.

 

Erkundigt euch auch ob ihr mit dem Hochzeitsplaner einen Pauschalpreis vereinbaren könnt oder ob er nach Stunden bezahlt werden will.

 

 

 

 

 Improvisationsgenie und Troubleshooter

 

Bei einer größeren Hochzeitsplanung läuft natürlich nur selten alles so ab wie man sich das vorgestellt hat. Es passieren Pannen, Verzögerungen und Änderungen! Hier heißt es Nerven bewahren und Lösungen finden!

 

Ob die Sitzordnung im letzten Moment geändert werden muss, ihr einen wichtigen Gast vergessen habt oder der Konditor Schwierigkeiten macht – ein guter Hochzeitsplaner wird aufgrund seiner Erfahrung eine immer eine Lösung finden! Seine Stärke ist alles im Überblick zu haben und auf Pünktlichkeit zu achten.

 

Besonders am Hochzeitstag muss der Hochzeitsplaner die Übersicht bewahren, viele Details koordinieren, spontan auftretende und nicht vorhersehbare Problem lösen und das am besten alles so, dass es niemand bemerkt.

 

Wie viel Zeit muss für das Ankleiden und das Styling eingeplant werden, ist die Dekoration in der Location perfekt, wo steht der Geschenketisch, gibt es einen Zeitplan für den Hochzeitsfotografen, wird das Hochzeitsbuffet rechtzeitig fertig, wann fängt die Band an zu spielen, und so weiter.

Der Hochzeitsplaner ist Ansprechpartner für alle Fragen, er kümmert sich um den reibungslosen Ablauf, hält die Kommunikation mit allen Dienstleistern aufrecht und hat Lösungen für  spontant auftretende Änderungen. Abgesehen von kurzen Auftritten als Zeremonienmeister oder Moderator wird er immer im Hintergrund agieren und dort seine Fäden ziehen.

 

 

 

 


 

 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.