Photobooth

 

Photobooth interpretiert das Porträtieren Eurer Hochzeitsgäste völlig neu: In einer Ecke, einer Gartenlaube, unter einem Sonnenschirm oder einem separaten Raum wird eine Studioblitzanlage und eine Kamera mit Selbstauslöser aufgebaut.

 

Dieser Trend kommt natürlich aus den USA nach Europa. Eure Gäste können sich nun den ganzen Abend selber fotografieren und sich austoben. Es ist ein auflockerndes und lustiges Unterhaltungselement, das für ganz besondere Kommunikation unter den Hochzeitsgästen sorgt. Selbst „Fotomuffel“ lassen sich anstecken und trauen sich nun vor die Kamera. Photobooth ist auf jeden Fall eine tolle Alternative zu konservativen Päärchen-Fotos und langweiligen Hochzeitsfotos.

 

Das Resultat sind außergewöhnliche und ausgelassene Fotos von Euren Hochzeitsgästen und einer tollen Erinnerung an euren Hochzeitstag – ein lebenslanges Schmunzeln.

 
 

Fragt euren Fotografen, ob er Photobooth anbietet. Mittlerweile gibt es auch schon Photoboxen zum Mieten.

 

Wenn ihr die Fotoecke noch mit einer Couch ausstattet und mit Requisiten wie alten Hüten, bunten Blumentöpfen, Sonnenbrillen, Faschingsaccessoires oder speziell zum Brautpaar passenden Details  bereichert, schafft ihr die Voraussetzungen für noch witzigere Fotos.

 

Und ihr wisst ja, je später die Stunde, desto lockerer und hemmungsloser die Gäste und umso lustiger die Bilder!

 

Fotos: Carmen und Ingo

 

 

 

 


 

 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.