Die perfekten Blumen für eure Hochzeit

 

Neben der Frage nach der passenden Kleidung muss natürlich auch der passende Brautstrauß für die Hochzeit gefunden werden. Um die perfekten Blumen für den schönsten Tag im Leben zu finden, können diese hier vorgestellten Tipps besonders hilfreich sein.

 

Der Florist – erster Ansprechpartner für die Blumen

Floristen verstehen etwas von ihrem Handwerk und stellen Blumensträuße und Blumenschmuck zusammen, der den schönsten Tag im Leben in einem besonderen Glanz erstrahlen lässt. Ein Vergleich verschiedener Floristik Geschäfte kann sich durchaus lohnen – nicht nur aus finanzieller Sicht, sondern auch in Sachen Auswahl und Stil.

 

Eine Frage des Budgets

Natürlich dürfen am Hochzeitstag neben dem Brautstrauß auch Blumenschmuck für Auto, Kirche, den Festsaal und ein Ansteckstrauß für den Bräutigam keinesfalls fehlen. Dies gilt es bei der Frage nach dem Budget zu beachten, denn ein Brautstrauß allein ist nicht alles, was eine perfekte Hochzeit ausmacht. Schon vor der Floristenwahl sollte das Budget deshalb festgelegt werden. Wer sich bereits Gedanken über die Art und das Ausmaß der Blumendekoration gemacht hat, der kann besser planen und sein Budget an die individuellen Wünsche anpassen.

 

 

Foto: We Heart Photography, Carmen and Ingo

 

Farbenfroh oder schlicht

Die Farbe der Blumen sollte idealerweise zum Brautkleid, dem Anzug und dem Rest des Dekoration passen. Meist dient die Farbe sozusagen als „roter Faden“, welcher sich durchweg durch die gesamte Feierlichkeit ziehen wird. Der Blumenschmuck wird an den Brautstrauß angepasst und die Farbe soll dem geplanten Stil Ausdruck verleihen.

 

Brautstrauß in Perfektion

Dass der Brautstrauß mit dem Kleid harmonisieren muss, ist ein offenes Geheimnis. Am schönsten Tag des Lebens muss eben alles perfekt aufeinander abgestimmt sein.

Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder steht der Strauß in Kontrast zum Kleid, oder er passt sich diesem farblich und stilistisch an.

Sinnvoll ist es auch, sich für favorisierte Farben zu entscheiden, die den persönlichen Geschmack unterstreichen. Da der Brautstrauß ein treuer Begleiter während der gesamten Feierlichkeit ist, sollte dieser nicht allzu groß und wuchtig ausfallen. Ein gut in der Hand liegender Strauß lässt sich auch bis spät in die Nacht noch problemlos mitführen. Optisch sollte ein Brautstrauß mit dem restlichen Blumenschmuck harmonieren. Vielleicht sollte sich das Brautpaar gar für zwei Sträuße entscheiden, denn einer dieser beiden wird nach alter Tradition über die Schulter geworfen, um herauszufinden, wer wohl die nächste glückliche Braut sein mag. Der andere Strauß darf der Braut als Erinnerungsstück erhalten bleiben. So kommen alte und neue Traditionen perfekt auf einen Nenner.

 

Fotos: Marisa Holmes, Nicole Polk

 

Schriftliche Planung

Ist der ideale Florist erst einmal gefunden, sollte nicht vergessen werden, alle von ihm angegebenen Preise und die Art des Blumenschmucks schriftlich zu notieren. So kommt es in keinem Fall zu Missverständnissen und schon gar nicht zu ungeplanten Kosten.

Wichtig: Auch der Liefertermin muss besprochen und notiert werden, sowie sämtliche Blumen Dekorationselemente – Autostrauß, Blumenschmuck für die Tische, etc.

In unserer Hochzeitsblumen-Galerie findet ihr ein große Auswahl an wunderschönen Brautsträußen!

 

 

 

 


von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.