Den Brautstrauß als wunderschönes Andenken haltbar machen

 

Die meisten Bräute möchten ihren Brautstrauß als ewige Erinnerung an ihre Hochzeit behalten. Damit der Strauß möglichst so schön bleibt wie die Erinnerung, gibt es folgende Möglichkeiten:

 

 

1. Kopfüber aufhängen:

Das Aufhängen zum Trocknen des Straußes ist die am meistens genutzte Methode. Für ein gutes Ergebnis brauchst du rund zwei Monate Geduld, in denen die Blumen an einem möglichst dunklen und trockenen Ort kopfüber hängen können. Allerdings sind nicht alle Blumen für das Trocknen geeignet.

Damit die Blume frisch und stabil bleibt, sprühst du sie danach einfach mit Klarlack oder Haarspray ein.

 

 

 

2. Trocknen mit Pulver/Salz:

Mit Trockenpulver oder Trockensalz lassen sich die Blumen ebenfalls austrocknen und somit haltbar machen. Dafür rollst du den Brautstrauß vorsichtig auf Zeitungspapier mit dem Pulver oder dem Salz hin und her.

Dann stellst den Strauß in eine Vase und bestreust ihn auch von oben mit dem Pulver beziehungsweise Salz. So trocknen die Blumen aus und das alles ohne jede Chemie.

 

 

3. Pressen:

Du kannst auch lediglich einzelne Blüten vom Strauß entfernen und konservieren, indem du sie um Beispiel mit Hilfe eines schweren Buches presst.

 

 

4. Gefriertrocknen:

Eine weitere Methode ist das Gefriertrocknen. Damit der Strauß frisch und schön bleibt, solltest du ihn zuerst mit einem Stärkespray einsprühen.

Dann benötigt er 6 bis 10 Wochen im Gefriertrockner.

 

 

Fotos: Wesley Vorster
 
 

5. Trocknen im Ofen:

Rosen zum Beispiel lassen sich auch sehr gut im Backofen trocknen. Hierfür werden die voll erblühten Rosen auf den Rost gelegt und für etwa 30 Minuten bei rund 100°C im Ofen gelassen.

 

 

6. Tauchwachs:

Die Verwendung von Tauchwachs ist eine andere Konservierungsart. Zunächst entwässerst du die Blumen und überziehst diese dann mit einem dünnen Wachsfilm.

So wird der Brautstrauß gleichzeitig vor Feuchtigkeit, Umwelteinflüssen und Insekten geschützt.

 

Natürlich gilt für alle Methoden die Regel: Je früher der Strauß konserviert wird, desto schöner bleibt er. Denn die Konservierung dient zur Erhaltung des jeweiligen Zustandes.
Viele Blumengeschäft bieten professionelle Hilfe zum Thema Konservierung an, denn nicht alle Blumen sind zum Trocknen geeignet.

Wenn du den getrockneten Strauß vor direktem Licht und hoher Feuchtigkeit schützt, hast du lange Freude mit der schönen Erinnerung.

 

Werft doch noch einen Blick in unsere tolle Hochzeitsblumen-Galerie!

 

 

 

 

 

 
 

 

 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.