Bridal Shower und Co – Polterabend für die Braut

 

Wer heiratet, will dies meist nur einmal im Leben tun. Und besonders für die Frauen unter uns, ist es DER Tag überhaupt, auf den sie manchmal jahrelang warten, dem sie seit der Kindheit entgegen fiebern und der für sie traumhaft schön werden soll.

Die Bräute von heute wollen aber nicht nur einen wunderschönen Hochzeitstag erleben. Sicher, da werdet ihr mir wohl alle zustimmen, ist dieser Tag der Wichtigste, aber auch der Braut-Polterabend, bekannt auch als Junggesellinnenabschied, kann ein unvergesslicher Abend sein. So kann sie doch hier zum letzten Mal das Leben als unverheiratete Frau in allen Zügen genießen und auskosten.

Für welche Braut sich welcher Polterabend eignet, das ist allerdings erst einmal für diejenigen, die den Polterabend organisieren, herauszufinden. Meist wird die Organisation von Trauzeugen, Familie und Freundinnen übernommen.

 

 

 

Es gibt Bräute, die wünschen sich für diesen Abend einfach nur ein gemütliches Zusammensein im heimischen Garten. Vielleicht noch etwas Genüssliches zu Essen und etwas Prickelndes zu Trinken. Ebenso kann aber auch ein Abend im Restaurant, gemütlich und lecker, passend sein.

 

Bekanntester Braut-Polterabend ist natürlich das Tanzen und Feiern in einer Discothek, einem Club oder Ähnlichem. Hier fließt meist viel Alkohol und auch der Stripper lässt manchmal nicht lange auf sich warten!

 

Andere Bräute wünschen sich dagegen etwas Aufregendes. Vielleicht auch etwas Abenteuerliches, was sie noch nie gemacht haben. Was eignet sich da besser als Extremsport? Einmal Bungee-Jumping für die Braut bitte. Genauso aufregend ist ein Rundflug mit einem Heißluftballon oder einem Hubschrauber. Und wer es besonders extrem mag, für den wäre doch Paragleiten etwas oder etwa doch Höhenangst?

 

Für diejenigen unter euch, die es besonders, aufwendig, exklusiv und vielleicht auch ein bisschen luxuriös mögen, gibt es auch viele viele Möglichkeiten einen tollen Braut-Polterabend zu organisieren und zu verbringen. Möglichkeit Nummer 1 ist hier ganz klar der Kurzurlaub. Von Männern heiß geliebt und förmlich zelebriert, kann es auch eine tolle Alternative für Frauen und Bräute sein. Ob Mallorca-Wochenende, Paris-Trip oder ein Tag in London, Varianten habt ihr hier genug. Sightseeing oder nicht – das ist hier die einzige Frage. Party, Romantik oder Shopping, alles ist hier machbar.

 

Auch etwas Besonderes, aber weniger aufwendig, sind all die Sachen die ihr fast vor der Tür erledigen könntest. Wellness, Massagen, Beautysalon oder Kochstudio, eurer Phantasie sind hier keinerlei Grenzen gesetzt.

 

Eine ganz besondere Art den Braut Polterabend zu verbringen, ist ein Brauch aus den USA – die „Bridal Shower“. In den USA wird sie zwar neben dem Junggesellinnenabschied gefeiert, kann aber hier natürlich auch allein gefeiert werden. Sinn dieser Bridal Shower war früher, der Braut die Haushaltsgegenstände zu schenken, die sie für den gemeinsamen Hausstand brauchen. Auch wenn dies heute nicht mehr immer benötigt wird, bekommt die Braut trotzdem diese Geschenke von Freundinnen und weiblichen Verwandten. Überhaupt wird die Braut bei dieser Feier mit Geschenken überhäuft. Meist wird zu Hause gefeiert, mit toller Dekoration, die zur Braut passt und viel leckerem Essen und Trinken.

 

Ihr seht also, Möglichkeiten habt ihr zur Genüge. da bleibt nur noch zu sagen: Happy Wedding!

 

 

 

Weitere Ideen für euren Polterabend findet ihr auf www.polterabend.org

 

 

 

 


von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.