Leckere Nepolitan Cheesecakes im Gläschen

 

Heute wollen wir euch den zuckersüßen Blog von Cornelia Winterheller „petite homemade“ ans Herz legen.

Cornelia ist eine kleine Backfee – sie liebt kleine, feine Dinge und hat ein Händchen für liebevolle Verzierungen.
Eines Tage möchte sie ein kleines Café ihr Eigen nennen. Bis dahin übt sie und wir freuen uns über die vielen leckeren Süßigkeiten zum Selbermachen.

Jetzt gibt es Mini Neopolitan – Cheesecakes im Gläschen! Diese Desserts sind vanillig und fruchtig mit einem Hauch von Schokolade, denn Schokolade macht ja bekanntlich glücklich.

 

 

Für 22 Gläschen mit Mini Neopolitan Cheesecake benötigt ihr folgendes:

Schokoladekuchen:
1 Becher (250g) Sauerrahm
1 Becher Mehl
1/2 Pkg Backpulver
1/2 Becher feiner Zucker
1 Becher Kakao (gezuckert)
1/2 Becher Öl
1 Becher Kokosflocken
3 Eier
125 g Schokolade; geschmolzen

Alle Zutaten gut mit dem Mixer miteinander vermengen und auf einem Backblech, welches mit Backpapier ausgekleidet ist bei 170° ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe).

Den Kuchen auskühlen lassen und in eine Schüssel fein hineinbröseln. Mit der geschmolzenen Schokolade vermengen und auf die Gläser aufteilen.

 

 

Vanillecheesecake:
5 Pkg streichfähigen Topfen
1 1/2 Becher Schlagobers/Sahne
2 Vanilleschoten
2 Pkg Vanillezucker
2 TL Vanilleextrakt
Zucker nach Geschmack
3 Blatt Gelatine

Das Schlagobers mit dem Mixer steif schlagen und dann mit allen restlichen Zutaten mit einem Löffel vermengen.
Die Gelatine nach Packungsanleitung zubereiten und unter die Masse rühren.
Die Masse wieder auf die Gläschen aufteilen und in den Kühlschrank stellen.

Erdbeercheesecake:
3/4 kg Erdbeeren; pürriert
5 Pkg. streichfähigen Topfen
1 1/2 Becher Schlagobers/Sahne
1 Pkg Vanillezucker
Zucker nach Geschmack
3 Blatt Gelatine

Wieder das Schlagobers mit dem Mixer steif schlagen und danach alle anderen Zutaten hinzufügen und mit einem Löffel miteinander vermengen.

Die Gelatine wieder nach Packungsanleitung zubereiten und zur Masse hinzufügen.
Die Masse auf die Gläschen über den Vanillecheesecake verteilen und wieder in den Kühlschrank damit.

 

© petite homemade

 

Cornelia hat nur wenig Gelatine verwendet, da die Masse durch das Glas gehalten wird und dadurch nicht komplett fest werden muss. Ein bisschen „Standhaftigkeit“ wollte sie den Massen jedoch trotzdem geben.

Die Cremen lassen sich gut zwischen den Gläsern mit einem Spritzbeutel aufteilen.
*Löfferl und Sticker von www.casa-di-falcone.de

Vielen Dank liebe Cornelia – wir haben eine Riesenfreude mit deinen Kreationen!

 


 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.