Trend Hochzeitsfarbe

 

Mit den Farben der Einladungen, der Hochzeitstorte, dem Blumenschmuck, der gesamten Dekoration und selbstverständlich dem Brautkleid könnt ihr der Hochzeit eure ganz persönliche Note verleihen.

 

 

Die Wahl der Hochzeitsfarbe

Zunächst solltet ihr bereits wissen wie eure Hochzeitslocation aussieht. Ist die Hochzeitsdekoration bereits vorgegeben oder könnt ihr sie mit eurer eigenen Hochzeitsdekoration schmücken. Stimmt die Farben am besten mit den Farben des Lokals ab.

Falls ihr ein Hochzeitsmotto habt, sollten die Farben natürlich auch dazu passen.

Wenn ihr z.B. eure Hochzeit am Meer feiert, wird wahrscheinlich die Hochzeitsfarbe Blau sehr gut zu eurer Feier passen. Feiert ihr im Orientalischen Stil werden die Farben Rot, Gelb oder Lila im Vordergrund stehen.

Überlegt euch vielleicht auch welche Stimmung bzw. Emotionen ihr auf eurer Hochzeit betonen wollt, z.B. romantisch, verträumt, verspielt, bunt oder ganz außergewöhnlich.

 

 

 

 

Style Elemente in den Hochzeitsfarben

Bei eurer Hochzeitskleidung dürft ihr natürlich auch Farbakzente setzen. Eine farbige Schärpe um die Taille ist auffällig und immer noch sehr passend zum weißen Hochzeitskleid. Auch der Bräutigam hat Möglichkeiten ein bisschen Farbe zu tragen, beispielsweise in Form der Manschettenknöpfe oder der Ansteckblume.

Bei den Hochzeitseinladungen sollte ihr bereits das erste Mal eure Hochzeitsfarben einsetzen. Ihr könnt die Schriftart, ein Band oder das Monogramm in den Hochzeitsfarben einfärben.

 

Hochzeitsblumen und Hochzeitsdekoration

Wählt am besten Hochzeitsfarben, für die ihr auch eure Lieblingsblumen verwenden könnt. Achtet darauf, dass sich auch in eurer Hochzeitsdekoration die Farbakzente wieder finden.

Eventuell kann auch die Beleuchtung in den Hochzeitsfarben gehalten werden. Wenn ihr eine dezente Hochzeitsfarbe wählt könnt ihr auch das gedimmte Licht in der Farbe halten.

 

 

Hochzeitstorte

Die Hochzeitstorte bietet sich auch sehr gut dafür an sie mit euren Hochzeitsfarben zu schmücken – alles, was man braucht, ist die richtige Farb-Mischung. Gerade bei der Hochzeitstorte könnt ihr sehr flexibel und variantenreich sein. Mittlerweile könnt ihr den Zuckerguss in allen Farben bestellen, bzw. gibt es die herrlichsten Blüten aus Zucker, Zucker-Streifen oder Zucker-Tupfen, oder auch andere spezielle Effekte.

 

 

Gastgeschenke

Überlegt euch gut, welche Gastgeschenke ihr euren Hochzeitsgästen machen möchtet. Vielleicht gelingen euch Gastgeschenke in den Hochzeitsfarben, wenn das nicht möglich ist, dann zumindest die Verpackung und die Bänder.

 

 

Aufs Gesamtbild achten

Legt eure Aufmerksamkeit darauf, dass ihr immer wieder mit euren Hochzeitsfarben arbeitet, und achtet auf die vielen Details (Servietten, Kerzen, Blumen..) aber trotzdem wollen wir darauf hinweisen, dass man mit der Verwendung der Hochzeitsfarbe auch übertreiben kann.

Lasst das Gesamtbild auf euch wirken, wägt ab wo ihr die Hochzeitsfarben einbringen wollt und wo es eventuell nicht passt und die Harmonie stört.

 

 

 


von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.