Liebe kennt keine Grenzen – Inspirationen für eine Gay-Wedding

 

In Österreich und Deutschland haben gleichgeschlechtliche Paare noch immer nicht das Recht auf Eheschließung.

Toleranz und Offenheit sollten zu den Grundwerten jeder Gesellschaft gehören. Für junge, gebildete und urbane Menschen sind die verstaubten Bedenken der Kirche und des Staates nicht nachvollziehbar.

Umso mehr freuen wir uns über diese zauberhaften Inspirationen für eine Gay-Wedding, die Hochzeitsplanerin Angelika Veith vom Atelier Nr.8 zusammen mit einem fantastischen Team gestaltet hat.

Ein blauer Bus als Cocktailbar schafft ein Gefühl der Freiheit, moderne Papeterie und köstliche Süßigkeiten, wunderschön dekoriert und viele liebevolle Details machen jede Hochzeit unvergesslich.

Besonders verliebt haben wir uns in die coolen Outfits der beiden Männer. Dieser lässige Look wirkt authentisch und passt perfekt zur gemütlichen Atmosphäre einer Gartenhochzeit.

Bianca Hochenauer von Something Blue Photography hat diese großartigen Ideen in einer wunderschönen Bilderwelt festgehalten.

  wedding-gay-inspirations_0001 wedding-gay-inspirations_0002 wedding-gay-inspirations_0003 wedding-gay-inspirations_0004 wedding-gay-inspirations_0005 wedding-gay-inspirations_0006 wedding-gay-inspirations_0006a wedding-gay-inspirations_0007 wedding-gay-inspirations_0009 wedding-gay-inspirations_0009a wedding-gay-inspirations_0010 wedding-gay-inspirations_0011 wedding-gay-inspirations_0011a wedding-gay-inspirations_0012 wedding-gay-inspirations_0013 wedding-gay-inspirations_0014 wedding-gay-inspirations_0015 wedding-gay-inspirations_0016 wedding-gay-inspirations_0017 wedding-gay-inspirations_0018 wedding-gay-inspirations_0019 wedding-gay-inspirations_0021   PLANUNG UND ORGANISATION: Atelier Nr.8 FOTOGRAFIE: Something Blue OUTFIT: Rotknopf STYLING: Gilbird FLORISTIK: Blumenstube Christine PAPETERIE: Carissimo Letterpress TORTE: simplyraw Bakery BAR: Bullibar DEKORATION: Herzverbunden TISCHDEKORATION: Die Kaffeeschwestern LOCATION:  Heuriger Presshaus-Stammersdorf MODELS: Ronni und Moritz 

<