Heiraten in Kroatien

 

Heiraten in Kroatien ist für viele Menschen ein Traum. Das Land fasziniert mit seinen herrlichen Buchten, den schönen Inseln, dem kristallklaren Wasser und nicht zuletzt mit der köstlichen Küche.

Kroatien unterteilt man in 4 Hauptlandschaften. Dazu zählen Nordkroatien, Dalmatien, Slawonien und Istrien. Der Tourismus hat sich allerdings auf das südliche Dalmatien konzentriert. Hierzu zählen vor allen Dingen die Städte Split und Dubrovnik.

Für Österreicher ist eine Trauung in Kroatien gültig. Allerdings sollte man sich vorher bei der ausländischen Vertretungsbehörde in Österreich und dem zuständigen Standesamt erkundigen, welche Papiere benötigt werden.

 

 

Was muss man bei einer Hochzeit in Kroatien beachten?

Die Hochzeit ist unkompliziert, denn man kann bei jedem Standesamt in Kroatien eine Ehe schließen. An Fristen ist aber zu beachten, dass man den Termin frühestens 45 Tage vor und 30 Tage nach der Eheschließung planen kann. Bei der Anmeldung muss man persönlich erscheinen. Es gibt aber keine Aufgebotsfrist.

 

Was muss an Urkunden vorliegen?

Man benötigt eine internationale Geburtsurkunde, die nicht älter als 3 Monate ist. Ebenfalls ist ein Ehefähigkeitszeugnis von Nöten. Dies muss ins Kroatische übersetzt sein. Das Paar benötigt eine Kopie des gültigen Reisepasses. Es werden auch 2 Trauzeugen benötigt und eventuell ein Dolmetscher.

 

Wie kann man heiraten?

In Kroatien kann man sowohl standesamtlich als auch kirchlich heiraten. Dies sollte man aber im Vorfeld besprechen.

 

Wo kann man heiraten?

Die Location ist frei wählbar. Also wer will kann am Strand, in einer Kapelle, auf dem Standesamt oder auf einem Berg heiraten.

 

Welche Vorlaufzeit benötigt man?

Man sollte 6 Monate einplanen.

 

 

 

 

von

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.