Heiraten in der Dominikanischen Republik 

 

Die Möglichkeit, eine außergewöhnliche Hochzeit mit unvergesslichen Flitterwochen zu verbinden bietet die Dominikanische Republik, ein Inselstaat zwischen Karibischem Meer und Atlantischem Ozean. Kilometerlange malerische Sandstrände mit einer vielfältigen Palmenlandschaft laden zum Verweilen ein. Reichhaltige Sportangebote und ausgiebige Spaziergänge entlang der zahlreichen Nationalparks bieten Abwechslung und Erholung.

Viele Sehenswürdigkeiten und eine zum Weltkulturerbe gehörende historische Altstadt finden sich in Santo Domingo, der an der Südküste gelegenen Hauptstadt der Insel. Zu entdecken gibt es beeindruckende Bauwerke, darunter Kathedrale, Klöster und alte Paläste. Museumsliebhaber kommen ebenso auf ihre Kosten, wie Musikfans auf den Spuren von Reggae und Merengue. Ein besonderes Highlight bietet die Dominikanische Republik im Februar während des Karneval, der im ganzen Land über mehrere Tage gefeiert wird und ein farbenprächtiges Schauspiel mit Tanz und traditionellen Masken bietet.

Als Reisezeit mit angenehmen Temperaturen gilt der Zeitraum Dezember bis April mit sommerlichem, aber noch nicht extrem heißem Wetter. Als eher trockener Inselteil mit nur wenigen Regentagen ist der Süden zu empfehlen.

 

 

Planung der Hochzeit

Bei Vorlage aller erforderlichen Unterlagen besteht in der Dominikanischen Republik die Möglichkeit, innerhalb eines Tages zu heiraten. Dazu reicht es aus, einen Hochzeitstermin auf einem beliebigen Standesamt vor Ort zu vereinbaren.

Die vorzulegenden Dokumente müssen bereits im Heimatland besorgt werden. Alle Unterlagen sind als Kopie in beglaubigter Form und in autorisierter spanischer Übersetzung einzureichen. Die Beglaubigungen müssen seitens der Botschaft vorgenommen werden.

Mitzubringen sind:

  • ein Reisepass, der noch mindestens sechs Monate lang gültig ist

  • Geburtsurkunde

  • ggf. rechtskräftiges Scheidungsurteil (bei geschiedenen Personen)

  • ggf. Sterbeurkunde (bei verwitweten Personen)

  • ggf. Adoptionsurkunde

  • Ehefähigkeitszeugnis (erhältlich beim Standesamt)

Für die Trauung vor Ort sind zwei Trauzeugen erforderlich, die ebenfalls je einen gültigen Reisepass benötigen. Die Hochzeit in der Dominikanischen Republik ist im Ausland gültig. Es ist darauf zu achten, dass das Standesamt ein „Extracto de Acta Matrimonial“ (Heiratsurkunde) ausstellt. Diese muss beim sogenannten Cancillera, dem Außenministerium der Dominikanischen Republik, beglaubigt werden.

 

 

 

 

 

 
von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.