Heiraten auf Fidschi

 

Wenn sich zwei Menschen das Ja-Wort geben, sollte am Tag der Hochzeit alles perfekt sein. Das Kleid sollte passen, die Frisur sollte sitzen und der richtige Ort für die Trauung und die darauf folgende Feier sollte auf die Hochzeit ausgerichtet sein. Oftmals werden viele Dinge schon im Voraus sorgfältig ausgesucht, damit am Hochzeitstag auch ja nichts schief gehen kann und alles nach den Wünschen des Brautpaares abläuft.

Diese ganze Organisation und Planung kostet sehr viel Zeit und Nerven und kann vielen Brautpaaren schon im Voraus die Lust aufs Heiraten nehmen. um sich diesen ganzen Stress zu ersparen entscheiden sich immer mehr junge Menschen nicht mehr traditionell sondern an einem ganz besonderen Ort zu heiraten. Warum dann nicht gleich Hochzeit mit Urlaub verbinden?

Ein Traumort schlechthin für eine solche Hochzeit sind die Fidschi-Inseln. Sie befinden sich im pazifischen Ozean, etwa 2100 km nördlich von Neuseeland. Fidschi besteht aus mehr als 320 Inseln. Davon sind allerdings nur etwa 100 bewohnt. Die restlichen Inseln gelten als Naturreservate. Die Bevölkerung der Fidschi-Inseln besteht aus Fidschianern und Indern. Touristen leben vor allem das vielfältige Strandleben, denn neben Tauchen und Wandern genießen es die Meisten einfach einmal nichts zu tun, zu entspannen und einfach die Wärme und Ruhe zu genießen. Gerade deshalb bietet sich Fidschi als perfekter Trauort an.

 

 

Die Hochzeit kann dabei auf unterschiedlichste Art und Weise gefeiert werden. Besonders beliebt sind natürlich die Trauungen am Strand, bei glasklaren Wasser und weißem Sand, während eines Sonnenuntergangs.

Mittlerweile gibt es dort auch einige Hotels, die sich bereits auf Hochzeiten spezialisiert haben und über eine große Tanzfläche verfügen, bei denen das Paar mit seinen ersten ausgelassen feiern kann. Es gibt sogar Hotelanlagen, bei denen die Hochzeitsfeier ebenfalls am Strand stattfinden kann. Fidschi bietet sogar eine Hochzeit der ganz anderen Art, nämlich eine Hochzeit unter Wasser. Schon einige Paare haben sich so das Ja-Wort gegeben.

Wer auf Fidschi heiraten möchte muss dafür nicht viel im Voraus planen und erledigen. Es muss kein Aufgebot bestellt werden und es muss auch kein Dolmetscher zugegen sein. Es werden nur die Geburtsurkunden und die Reisepässe benötigt. Die Dokumente müssen eventuell auf Wunsch noch ins Englische übersetzt sein. Bei der Trauung selbst müssen zudem zwei volljährige Zeugen dabei sein. Der Registrar General stellt dann anschließend das „true official copies“ der Heiratsurkunde aus, die dann nur noch beim Konsulat in Suva legalisiert werden muss.

 

 

 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.