Symbol der Ehe – die Trauringe

 

Die Trauringe begleiten uns ein Leben lang. Sie erinnern uns jeden Tag an unsere Liebe und den Partner an unserer Seite und das Versprechen, das wir gegeben haben. So sollten diese Ringe individuell und einzigartig sein, wie die Liebe selbst…

Vor jeder Hochzeit sieht sich das Brautpaar vor die Wahl gestellt, die passenden Eheringe auszusuchen. Auch wenn Kompromisse für jede Beziehung unerlässlich sind, so ist jedoch bei der Auswahl der Ringe Einigkeit gefragt.

 

Es gibt viele Gestaltungs-, Gravur- und Materialmöglichkeiten! Die Auswahl erfordert eine intensive Auseinandersetzung, daher solltet ihr euch auch genügend Zeit dafür nehmen, schließlich sollen euch die Ringe ein Leben lang gefallen.

 

Im Internet kann das Paar sich seine Ringe nach eigenem Geschmack konfigurieren. Wichtig ist hier, dass die genaue Größe vorher gemessen wird, damit der Durchmesser der Ringe optimal passt.

 

 

Andere Brautpaare bevorzugen es, nicht nur das Design selbst auszusuchen, sondern die Ringe in einer Art „Workshop“ selbst zu erstellen.

Unter professioneller Anleitung wird den Verliebten hier gezeigt, wie der Schmuck entsteht und welche Möglichkeiten der Verzierung es gibt.

Selbstverständlich wird die Gravur am Ende vom Fachmann durchgeführt, um das Schmuckstück zu vervollkommnen.

 

Traditionell eingestellte Paare wählen als Ehering oftmals den Ring eines Paars in der Familie, die schon lange verheiratet sind und sehen das Schmuckstück als eine Art Glücksbringer, die Großmutter und Großvater schon einen Großteil des Lebens begleitet haben.

 

Der Verlobungsring wird im deutschsprachigen Raum an der linken Hand getragen, und der Trauring an der rechten Hand getragen. Fast überall sonst auf der Welt trägt man die Trauringe links, oft damit begründet dass dies die Seite des Herzens ist. Es spricht daher auch nichts dagegen, ihn links zu tragen.

 

Eure Trauringe sollen eure Hochzeit zu etwas besonderem machen und sie verdeutlichen, dass auch die Liebe keinen Anfang und kein Ende hat.

 

 

                                                                                                                       

 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.