Poetry of Love, die neue Bella Belle Shoes Kollektion 2020

 

Filigran und detailverliebt wie immer, aber einen Hauch märchenhafter, das ist Poetry of Love, die neue Bella Belle Shoes Kollektion 2020.

Poesie ist die vollendete Kunst der Sprache. Die Gabe mit Worten Emotionen zu erwecken. Die Kraft ohne Pinsel und Leinwand das schönste Bild zu malen. Das Meer der Definitionen scheint unendlich…

Wie unterschiedlich und vielfältig dieser Begriff tatsächlich interpretiert werden kann, zeigt niemand deutlicher, als das international erfolgreiche Brautschuhlabel Bella Belle Shoes, dessen Inspiration diesmal genau diese jahrhundertealte Kunstform war.

“Schöne und bequeme Schuhe herzustellen ist unsere Leidenschaft. Dieses Mal hüllen wir sie in die Kunst der Poesie. Inspiriert von schönen Liebesgedichten ist jeder Schuh liebenswert nach einer berühmten Dichterin benannt. Die Kollektion vereint poetische Elemente mit altbewährter Bella Belle Ästhetik.“ erfahren wir von den Designern.

Die bezaubernden Modelle Esther, Rita und Matilda sind da nur ein kleiner Auszug der facettenreichen Kollektion und stehen sinnbildlich für unergründliche Tiefe und Komplexität der Liebe. Diese Eigenschaften für das menschliche Auge sichtbar zu machen ist eine Herausforderung, der sich Bella Belle Shoes mit der Creme de la Creme der Hochzeitsbranche am Comer See gestellt hat. Allen voran Event Planerin Daniela Natale von Centorose un Tulipano war von der Wahl der Location begeistert: „Villa Sola Cabiati und Villa Balbiano sind zwei der raffiniertesten Beispiele der Architektur des 18. Jahrhunderts, die entlang des Comer Sees zu finden sind. Jede Villa ist anmutig und gebieterisch und verfügt über atemberaubend bemalte Decken, wunderschöne Fresken und feine Wandteppiche. Wirklich poetisch im wahrsten Sinne des Wortes.

Auch die erfahrene Event Stylistin Joy Proctor zeigt sich tief beeindruckt und von ihrer Aufgabe begeistert: „Um das Thema visuell zu übersetzen, habe ich beschlossen, es nicht im wörtlichen Sinne zu erzählen, sondern vorgeschlagen, unser Modell zu einer lebendigen Darstellung der Muse einer Dichterin zu machen. Die zweite Möglichkeit bestand darin sie mir als Göttin vorzustellen. Eine Frau von Stärke und Eleganz, Raffinesse und Weisheit.“

Dank einer erlesenen Auswahl exklusiver Brautkleider von Top Designern wie Paolo Sebastian, Rime Arodaky, Nicole + Felicia, Andrea SediciCostarellos, Xtabay Vintage, Claire La Faye und Bongiwe Proctor konnte man beobachten, wie sich Bräute auf magische Weise zu Musen und Göttinnen verwandelten.

Doch was ist das? Ist Shasta Bell Calligraphy jetzt auch unter die Brautmoden Designer gegangen? Nicht ganz, sie freuten sich nur sehr einen kreativen Beitrag der etwas anderen Art leisten zu dürfen: „So oft bleibt die Poesie auf dem Papier und schafft nie den Sprung zwischen Kopf und Herz. Es hat so viel Spaß gemacht, den Stift auf der Haut anzusetzen und lebendige Kunst zu schaffen – aus Worten ein Gewand zu machen – Stoff aus Liebe und Tinte zu weben.“

So unterschiedlich die Herangehensweisen auch waren, Fotografin Laura Gordon hat sich mit voller Aufmerksamkeit jedem Detail gewidmet und mit ihren einzigartigen Bildern diesem fantastischem Shooting ihre persönliche Note verpasst. „Meine Übersetzung des diesjährigen Themas war sehr inspiriert von den reichhaltigen Texturen, die in der gesamten Region zu sehen waren, gepaart mit der ruhigen Präsenz von Weiblichkeit, Liebe und Romantik. Ich entschied mich dafür, mich auf die physische Form und den Ausdruck zu konzentrieren. Fesselnder Augenkontakt, sanfte Gesten und ein kühner Hintergrund schaffen einen Look, der sich verletzlich und dennoch dynamisch anfühlt.“ erklärt sie uns.

Am Ende des Tages bewundern wir alle das Ergebnis einer unfassbar professionellen Zusammenarbeit auf höchstem Niveau: ein unglaubliches Meisterwerk, bestehend aus vielen, einzelnen Kunstwerken, die wie ein perfekt zusammengesetztes Puzzle harmonieren.

Auch die Designer sind von dem Ergebnis und der Wahl ihrer Dienstleister mehr als zufrieden: „Jedes Teammitglied ist ein Meister ihres/seines Fachs und interpretierte das Thema Poesie der Liebe auf einzigartige Weise. Das Ergebnis ist eine großartige Synergie auf der unendlichen Suche nach Schönheit, die niemand alleine hätte erreichen können.“

Schöner hätten wir es nicht formulieren können und darum nehmen wir euch jetzt einfach mit an den schönen Comer See, wo uns die neue Kollektion von Bella Belle Shoes erwartet…

 

 

Shoes: Bella Belle Shoes
Photographer: Laura Gordon Photography
Styling and Design: Joy Proctor
Videographer: Zen Film Works
Make-Up and Hair: Harold James Calligraphy: Shasta Bell Calligraphy, Veronica Halim Calligraphy
Planning: Centorose un Tulipano
Dresses: Paolo Sebastian, Rime Arodaky, Nicole + Felicia, Andrea SediciCostarellos, Xtabay Vintage, Claire La Faye, Bongiwe Proctor
Accessories: Nicola Bathie, Twigs and Honey, Haute Bride, Lauren Taylor Creates 
Venues: Villa Sola Cabiati, Villa Balbiano of The Heritage Collection 
Styling Mat: Locust Collection

<