Frühjahrskollektion 2013 von Vera Wang in verführerischen Rottönen

 

Vera Wang wurde 1949 als Tochter chinesischer Einwanderer in New York City geboren.
 
Sie genoss die Vorteile einer verwöhnten Kindheit, besuchte die Elite Schule Chapin, „the School of American Ballet“ und schließlich das Sarah Lawrence College. Nach einem kurzen Ausflug an die Sorbonne in Paris kehrte sie in die USA zurück um ihren Abschluss in Kunstgeschichte zu machen.
In ihrer Jugend war sie außerdem als talentierte Eiskunstläuferin erfolgreich.
 
Mit 23 Jahren startete Vera Wang ihre Karriere bei Vogue. Über 15 Jahre war sie Senior Fashion Editor bevor sie schließlich als Design Director für Accessoires bei Ralph Lauren begann.

1989 heiratete sie ihre langjährigen Freund Arthur Becker mit dem sie auch 2 Töchter hat. Unzufrieden mit der Auswahl an Brautkleidern bestehender Brautmodengeschäfte designte sie ihr erstes Brautkleid. Im darauf folgenden Jahr eröffnete Vera Wang ihre erste Braut-Boutique in der Madison Avenue in New York.

Heute entwirft Vera Wang auch Abendmode, Schmuck und Interior Design und zählt weltweit zu den erfolgreichsten Designerinnen. Ihre Mode wird von vielen prominenten Schauspielerinnen getragen.

Für ihre einzigartigen Designs wurde Vera Wang mit mehreren Auszeichnungen geehrt und 2005 zum „Womenswear Designer of the Year“ gewählt.

Bei der Brautmoden-Kollektion 2013 dreht sich alles um die Liebe. Deshalb hat Vera Wang auch alle Kleider in verführerischen Rottönen entworfen.

Viele der Silhouetten sind mit raffinierten Miedern designt und mit Tüllröcken, Chantilly-Spitze und vielen Rüschen verziert.

 

 

Fotos: Dan Lecca

 

 

Eine große Auswahl an Brautkleidern internationaler Designer findet ihr in unserer Galerie.

 

 

 

 


 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.