Rime Arodaky Brautmodenkollektion 2013 – verträumte Roadmovie Stimmung

 

 

Die Braut, die ein Kleid von Rime Arodaky trägt, ist in ihrem Herzen ein Bohemian Girl. Sie schmückt ihr Haar mit Federn, läuft barfuß in ihren beschlagenen Stiefeln und trägt lieber eine Jacke im Bikerlook als einen traditionellen Schleier.
Sie greift liebend gerne in den Kleiderkasten ihres Lovers und kombiniert ihren Style mit männlichen Accessoires.

Die einzigartigen Designs der französischen Designerin Rime Arodaky sind für die freiheitsliebende, wilde Braut, die sich gerne für ein außergewöhnliches Brautkleid, jenseits des Mainstreams entscheidet.

Die Designerin absolvierte im Jahr 2004 die Modeschule „la chambre syndicale de la couture parisienne“. Zunächst arbeitete sie als Assistentin für Sonia Rykiel und Dice Kayek.
Im Jahr 2010 launchte sie ihre erste Hochzeitskollektion und mittlerweile hat sie in Paris einen Showroom eröffnet.

Um ein Kleid von Rime Arodaky zu erstehen müsst ihr also einen Kurztripp nach Paris antreten.

Diese traumhaften Brautkleider treffen genau unseren Geschmack und wir sind uns sicher unter euch findet sich auch der eine oder andere Fan.

 

 

Rime Arodaky betont den Rücken mit umwerfenden Ausschnitten und aufwendigen Verzierungen.

© Rime Arodaky

 

 

 

 

 


 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.