Kleiderträume von Alexandra Grecco laden zum Tanzen ein

 

Gespenstische Stille, erdrückende Dunkelheit und unheimliche Einsamkeit machen sich in uns breit, bis sich ein wohliger Schauer über unserem Rücken ergießt, und wir die Engel der Liebe erblicken.

Viele Jahre hat in den Büchern keiner mehr gelesen, den Kamin keiner mehr entfacht. Jahrzehnte blickte niemand mehr in diesen Spiegel, saß niemand mehr auf den antiken Polstermöbeln.

Bis heute. Als wäre die Zeit in diesem Haus stehengeblieben und die beiden Engel in die Vergangenheit gereist erkunden sie ihr neues Heim. Fast würden wir es glauben, wären da nicht ihre wunderschönen Roben.

Asymmetrisch, modern und innovativ stammen sie unmöglich aus vergangener Zeit. Tiefe Ausschnitte, lange Ärmel und ausgefallene Finessen zeugen von Anmut und Eleganz der Gegenwart…

Die neue Kollektion der Brautmoden Designerin Alexandra Grecco  besticht durch fließende Stoffe, die zu langen Schleppen auslaufen, hochgeschlossene Dekolletés, die einem verführerischen Rücken den Vortritt lassen und zarte Träger, die sich kaum spürbar über nackte Schultern legen. Die Leichtigkeit der zauberhaften Designs ladet zum Tanzen ein.

Ihre schlichten Schnitte aus hochwertigen Stoffen brauchen kein großes Tamtam, jedes Modell überzeugt mit raffinierten Details und ungekünstelter Eleganz.

Fotografin MK Sadler  hatte die große Ehre diese umwerfende Kollektion von Alexandra Grecco zu bestaunen und fing ihre schönsten Facetten für uns ein.

 

 

 

PHOTOGRAPHY MK Sadler 
DRESSES Alexandra Grecco 
HAIR & MAKE-UP Amanda Gros 
VENUE The Marigny Opera House 
HAIR ACCESSORIES  Nature Design

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.