Fashion-Show in Mailand – David Fielden präsentiert seine Brautmoden-Kollektion 2013

 

Mit seiner Brautmodenkollektion 2013 verführt uns der britische Designer David Fielden ins Mittelalter, in die Zeit von Jean d’Arc und heldenhaften Rittern.
 

Seine Fashion-Show in Mailand begann mit dramatischem Glockenläuten und gregorianischem Kirchengesang.
Sein erstes Kleid drehte sich theatralisch auf einem großem Podium – still und heilig.

 

Im Gegensatz zu seinen bisherigen Shows verzichtete David Fielden diesmal auf Requisiten. Minimalistisch in weiß gehalten und nur mit großen runden Scheinwerfern beleuchtet, präsentierte sich der Laufsteg.

Wir hatten das Glück dem Designer bei der Vorbereitung auf die Show zuzusehen. Beeindruckend mit wie viel Leidenschaft und Perfektionismus er jedes kleine Detail überwacht und darauf achtet, dass seine Visionen genau umgesetzt werden.

 

Das Styling der Models mit geflochtenem hochgestecktem Haar und ärmlich geschminkt war der mittelalterlichen Zeitepoche nachempfunden. Die Optik der schmalen Silhouetten wurde mit kostbaren und ausdrucksstarken Details, wie engen Miedern, wunderschönen Ausschnitten und eleganten Ärmelvarianten veredelt. Hochwertige Stoffe wie Organza, Damast, Spitze und Chiffon gaben den schlichten Kleidern einen sanften und sinnlichen Charme.

 

Beendet wurde die Show mit drei dramatischen Kriegerinnen-Brautkleidern!

Inspiriert von den Ritterrüstungen des Mittelalters wurden die Kleider mit metallenen Schulterpolstern, Miedern und Kettenhemden entworfen.

 

Die Brautkleider von David Fielden erstaunen und begeistern – sie sind für die starke und moderne Braut kreiert, die sich nicht mit dem Mainstream begnügt.

 

 

 

Und hier könnt ihr euch das Video zur Fashion-Show ansehen!

 

 

 


 

 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.