Das Kölner Brautmoden-Label Yes Yes setzt Brautträume um

 

Viele von euch träumen sicherlich von einem ganz speziellen Brautkleid, das auf keiner Kleiderstange zu finden ist – ein Unikat eben.

 

Die 30jährige Designerin Anke Büning des Brautmoden-Labels Yes Yes, setzt sich zum Entwerfen und Realisieren von Brautkleidfantasien mit den Bräuten zusammen um schlussendlich ein ganz individuelles Design zu fertigen. Die Designerin ergänzt die Vorstellungen mit eigenen Ideen und entwirft Maßschnitte, die dem jeweiligen Typ Frau entsprechen.

 

Das macht die Zusammenarbeit sehr persönlich – nicht nur, weil Anke Büning die Damen in ihr Atelier und Showroom einlädt, sondern weil sie sich gerne auch gemeinsam mit der Noch-Junggesellin aufmacht, um die optimalen Materialien zu finden. Anke Büning bevorzugt für ihre Modelle Seide, Leder und Baumwolle. Materialien, die sie während ihres Modedesign-Studiums an der HAW Hamburg als auch während ihrer Anstellung bei namhaften Modemarken zu schätzen lernte. „Dabei handelt es sich um sehr angenehme, leichte Textilien oft mit einem schönen Glanz oder einer besonderen Oberflächenstruktur. Außerdem sind sie sehr angenehm zu tragen und die Brautkleider sind nicht so furchtbar schwer wie es viele Modelle von der Stange sind.“

 

Denn der Kölnerin geht es in erster Linie um den Wohlfühlfaktor, wie sie sagt: „Schließlich steht das Paar einen ganzen Tag lang im Rampenlicht, wird gefilmt und fotografiert. Da muss man sich einfach wohl in seiner Haut fühlen.“ Und zwar von Kopf bis Fuß. Deswegen bekommt wer mag außerdem maßgeschneiderte und stilistisch angepasste Accessoires dazu. Für eine hübsche Winterbraut verarbeitet sie reine Wolle, Angora, Alpaka oder echtes Leder zu wohlig wärmenden Jäckchen. Ebenso beliebt sind praktische Handtaschen oder individuell gefertigter (Haar-)Schmuck. So muss eigentlich nur noch der Schuh klassisch im Laden erworben werden.

 

Als kreativen Anreiz stellt Anke Büning in ihrem Showroom eine kleine, liebevoll gefertigte Kollektion aus. Bei Yes Yes gibt es keine herkömmlichen Prinzessinnenkleider, kein Schi Schi und kein Bling Bling – vielmehr frische und moderne Brautmode für die selbstbewusste Braut.

 

Wir haben immer eine große Freude mit Designern, die uns so junge und erfrischende Brautmode, abseits des Mainstreams, zeigen.

 

Mit bemerkenswerten Bildern zeigt uns die Fotografin Nancy Ebert nicht nur ihr Talent sondern vermittelt uns auch einen wunderschönen Eindruck der  zauberhaften Brautkleider von Yes Yes.

 

© Nancy Ebert

 

 

 

 

 


 

von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.