Federleichte Couture: Die neue Brautmoden-Kollektion 2017 von noni

 

Neben 6 neuen Brautkleidern für die puristische „noni Kollektion„, die mit einem Hauch von Raffinesse und einzelnen Farbakzenten zum neuen Sinnbild der Liebe werden, kreierten die Designerinnen Johanne Bossmann und Judith Müller luftig-leichte Neuheiten für ihre vom Bohemien-Stil inspirierte Linie „noni federleicht„.

Das Zusammenspiel aus lässiger Klarheit und verträumter Leichtigkeit machen diese Silhouetten von „noni federleicht“ so einzigartig. Designs so fein, wie der zarte Atmen, der nach einem innigen Kuss der Liebe zurückbleibt.

Und noch viel mehr. Die feinen, modern fließenden Stoffe etwa oder die elegante Spitze. Dabei spielen die elfenbeinfarbenen Modelle in ihrem luftig-leichten Look immer den typischen Charakter des Labels wider – den Boho-Chic!

Wie zauberhaft sich Seidenchiffon und Seidenjersey, hochwertiger Organza, edler Tüll und feine Spitzenstoffe die Hand reichen. Dabei elegante Natürlichkeit ergeben und mit feinen Nuancen in Pink und Rosa – und manchmal sogar mit frischem Grün oder sattem Blau – vom kommenden Frühling 2017 erzählen.

Transparente Oberteile und weit schwingende Röcke, tiefe V-Ausschnitte auf Vorder- oder Rückseite und hochgeschlossene Alternativen kommen zusammen mit dekorativen Schleifen oder verspielten Zierknöpfen daher. Wer kann zu diesen bezaubernden Brautkleidern von noni schon nein sagen?

 

NONI-FEDERLEICHT

 

 

 

NONI-KOLLEKTION

 

BRAUTKLEIDER: noni Brautmode
FOTOS:  Le Hai Linh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.