Sirene – Die schöne Braut des Ozeans

 

Von weit her spülen die Wellen etwas an Land, es ist die schöne Braut des Ozeans. Wild wie das Wasser selbst, anmutig wie die Linien die es im Sand hinterlässt und mit Schmuck so funkelnd als wäre er aus Salzkirstallen ist es an der Zeit ihr neues Reich zu erkunden.

„Durch Wellen wie aus fließender Seide erreicht eine Sirene das Ufer. Täuschend schön, wie die Wasseroberfläche die scharfe Klippen und Untiefen versteckt. Ihr Vater Ocean machte sie stark, ihre Mutter Muse gab ihr ihre himmlische Stimme. Genießt ihren Gesang, aber vergesst nie: sie blickt dabei direkt in deine Seele.“ schwärmen die beiden Fotografinnen Yulia Tarasova und Tatiana Kulesh poetisch von diesem Projekt.

Immer wieder zieht es Fotografen und ihre Teams ans Meer für ganz besondere Aufnahmen. Kaum einer kann sich der unsichtbaren Magie des Meeres, der geheimnisvollen Tiefe des Ozeans, dem monotonen Rauschen der Wellen und dem einzigartigen Schauspiel der Sonnenuntergänge entziehen.

Völlig zurecht, wie wir finden, wenn man diese mitreißenden Bilder von Yulia Tarasova und Tatiana Kulesh betrachtet, die  zusammen mit Event Planerin Alina Balash ein fesselndes Konzept überlegten.

Stilgetreue Details wie romantische Kalligraphie, filigraner Schmuck und ein umwerfendes Kleid von Karina Galstyan rundeten das Gesamtbild ab, das hier so kunstvoll festgehalten wurde.

 

 

 

PHOTOGRAPHY: Yulia Tarasova + Tatiana Kulesh
PLANNING: Alina Balash
WEDDING DRESS DESIGNER: Karina Galstyan
CALLIGRAPHY: Anistasia – Comeee Aliveee
DECOR: Anhelika Milevskaya
ACCESSOIRES: Luceanna Jewelry
HAIR + MAKE-UP: Alesya Denisyuk
STYLE CONSULTING: Loseva Fashion
MODEL: Karina Momat

 

 

2 Comments

Dana

Was für eine wundervolle Seite, immer wieder schön anzusehen.
Mit tollen Hochzeitsgeschichten, halte mich gerne öfter hier auf.
Auch die Texte wundervoll poetisch geschrieben, Ausdruck der Worte die man selten so findet.
Ganz liebe Grüße
Dana

Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.