Strandpoesie

 

Frei und wild wächst der Brautstrauß in ihrer Hand, als ob sie Mutter Erde wäre die ihn versorgt. Weich schmiegt sich der Sand an ihre Füße, als ob sie der Fels ist aus dem er entstand.

Doch die Braut selbst ist auf der Suche nach ihrem Fels in der Brandung, wandelt rastlos über den Strand bis sie ihn findet.

Der Wind ist nur einer ihrer vielen Begleiter, lässt Wellen tosen und Gräser sich vor ihr verneigen. Ein andrer nennt sich Kerzenschein, geleitet sie schützend durch die Dunkelheit.

Es scheinen Inspirationen aus einer anderen Welt zu sein, die an diesem einsamen Strand gezaubert wurden. Elfenhaft, geheimnisvoll und zart wirken Braut, Accessoires und Details; wild, kraftvoll und stark die Felsen, das Meer und das Licht.

Der Zauber liegt in den vielen unscheinbaren Feinheiten, die auf den großartigen Bildern von Beatrice von Luna de Mare Photography perfekt in Szene gesetzt wurden! Farben, Formen und die filigranen Finessen dieses Konzepts kommen als rundes Kunstwerk daher, als ob sie einzeln nicht existierten…

Strandshootings gibt es viele, dieses ist außergewöhnlich und revolutionär! Genießt die grandiosen Aufnahmen von Luna de Mare Photography und überzeugt euch selbst!

Text: Marina Jenewein

 

 

PHOTOGRAPHY: Luna de Mare Photography 
GOWN: Willow by Watters
HAIR ACCESSOIRES: Naturae Design
FLORALS: Emblem Flowers
HAIR + MAKE-UP:  Juna Beauty
RING BOX: The Mrs Box
SILK SHAWL + RIBBON: Silk & Willow
FINE JEWELRY: Susie Saltzman 
CALLIGRAPHY: September Letters
STONEWARE: Speck and Stone
PHOTO LAB: Photovisionprints
MODEL: Becka Palter

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.