Stille Momente am Morgen

 

Als sie erwacht ist die andere Seite des Bettes leer. Dies hat seinen Grund, denn der Morgen gehört nur ihr. Traditionell haben sie und ihr Bräutigam die Nacht getrennt verbracht, um sich auf ein Wiedersehen vor dem Altar zu freuen.

Und, um sich in den Stunden davor nur um sich selbst zu sorgen, durchzuatmen und zu sich selbst zu finden. Die Vergangenheit Revue passieren zu lassen, die Gegenwart zu genießen und von der gemeinsamen Zukunft zu träumen.

Nichts als zarte Stoffe bedecken ihre Haut, schmiegen sich sanft an sie an. Kostbare Spitze schmeichelt ihrer Silhouette, ein weicher Morgenmantel streichelt sanft ihre nackten Schultern.

Für einen Brief von ihrem Liebsten unterbricht sie ihr Ritual, trinkt einen Schluck beruhigenden Tee und gibt sich seinen liebevollen Worten hin. Um anschließend mit dem Brautstrauß in der Hand den Blick wieder zuversichtlich nach vorne zu richten…

 „Dieses Boudoir Shooting war von den ruhigen Momenten einer Braut in den frühen Morgenstunden ihrer Hochzeit inspiriert.“ verrät uns das Kreativteam rund um Eventdesignerin und Floristin Frances von Prema Style.

„Wir hofften die süße Stille des Morgens einfangen zu können sowie die Schönheit und die Ausstrahlung einer Frau auf ihrer Reise zur Ehefrau in den Fokus zu stellen.“

Im edlen Ambiente des Anwesens von Grant Humphreys hielt Fotografin Emily Sacco die aufregende Zeit fest, in der sich eine sinnliche Frau langsam in eine wunderschöne Braut verwandelt.

 

 

 

PHOTOGRAPHY: Emily Sacco Photography
VENUE: Grant Humphreys
STYLING + FLORAL DESIGN: Prema Style
CALLIGRAPHY: Kelsey Malie
HAIR + MAKEUP: Liana Kathryn

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.