Kunstvolle Extravaganz

 

Ein geheimnisvoller Schleier trübt den Augenblick, nur langsam gibt er den Blick frei auf Reichtum und Schönheit. Dem Reichtum vergessener Tage und der Schönheit von heute.

Antikes Holz, gedrechselt und mit Stuck geschmückt, strahlt wie neu im Licht der deckenhohen Fenster, während Steintreppen und Marmorböden sich im Glanz der jungen Knospen sonnen.

Zu diesem bis ins kleinste Detail außergewöhnlichen Shooting trafen sich Floristin Kiana Underwood von Tulipina und Fotografin Corbin Gurkin in einer ehemaligen U-Bahn Station in Oakland.

Extravagante Roben von überragenden Designern, außergewöhnliches Make-up, futuristische Frisuren und auffällige Brautstylings verschmolzen mit dem verlassenen Ort zu einer Symbiose aus alt und neu.

Knallige Farben und üppige Blumenarrangements rundeten jedes Motiv ab und setzten es perfekt in Szene.

Vielleicht sind es nur einzelne Details, die zukünftige Bräute aus diesen Inspirationen für sich entdecken. Doch das Gesamtkunstwerk und die faszinierenden Bilder der Künstlerin Corbin Gurkin lassen uns einfach nicht mehr los…

Text: Marina Jenewein

 

 

PHOTOGRAPHY: Corbin Gurkin
FLORAL DESIGN: Kiana Underwood – Tulpinia
GOWNS: Georgia Young Couture, Samuelle Couture, J Mendel, Katherine Mcdonald Bridal, Gossamer Vintage
WARDROBE COORDINATION: Ayoka Lukas
HAIR + MAKEUP: Rebecca Taff
VEILS: Posh Veils
MODELS: Jemma Morris, Lana Nyman
VENUE: 16th Street Train Station (Oakland, CA)

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.