SINN UND SINNLICHKEIT 

 

Sonnenlicht scheint durch das Geäst der Eukalyptusbäume. Darunter wartet die Braut im cremefarbenen Kleid. Es ist mit weißen Blüten verziert und kleinen Glitzersteinchen besetzt.

Sie zieht es sanft und leise über die Erde hinweg. Der Brautstrauß ist ein wildes Ensemble an scheinbar gezupftem Gewächs. Dennoch sind es die ruhigen Farben, die diesen Strauß durch alle Sinne zum Duften bringen.

Die Karten wirken, als würde jeder Gast, der dieser Einladung folgt, in ein magisches Wunderland eintauchen. Sie werben mit grellen Farben und verschnörkelten Linien.

Die mit Punkten versehene Papeterie des Umschlags findet sich als zartes Bodypainting auf der Schulter der Braut wieder. Eine Welle an roten Tüpfchen zieht da auf ihrer Haut auf – und ebbt kurz vor dem weißen Spitzenkleid wieder ab.

Es ist spät geworden. Noch immer strahlt das Sonnenlicht durch das Geäst des magischen Eukalyptuswaldes. Wie bei dieser Art üblich pellt die glatte Baumschicht nach und nach ab.

Auch für die Braut ist dieser Tag der erste Schritt in den neuen Lebenszyklus. Das Abenteuer kann beginnen, sie muss keine Angst mehr haben.

Der Eukalyptusbaum trotzt auch dem größten Feuer, so wird es sich erzählt. Sie tanzt und schwebt auf einem liegenden Baumstamm. Dann flüstert sie: „Ich werde es wagen. Ich trotze dem Feuer mit meiner Liebe zu dir.“

Die atemberaubende Bilderwelt Brittany und Mike von Brushfire Photography zieht uns ganz in ihren Bann und lässt und selig in den Tag träumen.

Text: Laura Elisa Nunziante

 

 

PHOTOGRAPHY: Brushfire Photography
WORKSHOP: Weddings Defined
FLORALS: Sarah’s Garden
COORDINATION: KDP Events
STATIONERY + BODY PAINTING: Foil & Ink
BRIDAL DRESS: Paolo Sebastian from Nearly Newlywed
HAIR + MAKE-UP: Jessica Fierro
LOCATION: Boyce Thompson Arboretum
MODEL: Samantha White from The Agency Arizona

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.