Portugal, eine europäische Festlichkeit

 

Während sich draußen der Nebel langsam verzieht, die Palmen furchtlos im Winde stehen, und das Steingemäuer stolz in den Himmel ragt, beginnt ein neuer Tag voll Sonnenschein, der am Horizont schon auf uns wartet.

Romanische und gotische Einflüsse, weite Bögen und schwere, graue Treppen. Portugal ist ein Spiegel der architektonischen, europäischen Hochkultur. Wir schauen in einen langen Flur, niemand weiß, wo unser Blick enden wird. Wir folgen unserem Instinkt. Ganz am Ende erhaschen wir einen Blick auf eine Tür, die uns überall hinführen könnte. Ist es das Zimmer der Braut, oder ein prachtvoller Festsaal? Was erwartet uns wohl hinter dieser Tür?

Umgeben von Palmen und dunkelgrünen Blättern; von kakteenartigen Kränzen und durchdringenden Feldern: Alles ist von Büschen besetzt. Hier und da blitzen helle, pastellfarbene Blüten auf. Im Brautstrauß entdecken wir das portweinschwere Rot aus Kolonialzeiten und auch das leidenschaftlich flehende Violett spiegelt sich darin. Diese Farbtupfer wirken wie ein Gruß der Natur. Nebel zeigt sich immer dann, wenn die Landschaft unter ihrer Schönheit nicht mehr zu schweigen weiß.

Und dann kommt sie. Ganz in Weiß, mit dunkelbraunem Haar. Zusammengehalten nur von einer unsichtbaren Nadel. Eine einzelne Strähne streichelt ihr Gesicht, ihr Lippenstift bedient sich an den Farben der Blumen. Wir folgen ihr durch den Bogen. Ist es doch das Zimmer der Braut, in das sie uns führt? Vor uns steht ein schwarzes Klavier, es zieht sie scheinbar magisch an. Als ihre Hände das Klavier berühren erklingt eine ihr bekannte Melodie. Mühelos und federleicht gleiten ihre Finger wie selbstverständlich über die schwarz-weißen Tasten des Flügels.

Während sich draußen der Nebel langsam verzieht, die Palmen furchtlos im Winde stehen, und das Steingemäuer stolz in den Himmel ragt, beginnt ein neuer Tag voll Sonnenschein, der am Horizont schon auf uns wartet.

Dieses Gesamtkunstwerk, das Sofia Ferreira von Brancoprata und Cristina von Love is my Favorite Color zusammen mit einem großartigen Team so formvollendet und stilsicher geschaffen haben, ist eine Hommage an Portugal und seine einzigartige Kultur, festgehalten von der Fotopoetin Pia Clodi von peaches & mint.

 




 

ART DIRECTION & PHOTOGRAPHY peaches & mint by Pia Clodi
FLORAL DESIGN & STYLING Brancoprata / Sofia Ferreira
PLANNING & PROCUCTION Love is my Favorite Color / Cristiana Vaz Franco
FLORAL DESIGN & STYLING Brancoprata / Sofia Ferreira
ASSTANCE PHOTOGRAPHY & BEHIND THE SCENES Love is my Favorite Color / Rui Vaz Franco
BRIDAL GOWNS Pureza Mello Breyner
WEDDING CAKE T Bakes / Tânia Sergio
CALLIGRPAHY Levado à letra
HAIR & MAKE-UP Joana Moreira
LOCATION Palace of Monserrate in Sintra / Portugal
MODEL Marianne Bittencourt
VIDEOGRAPHY Carlos Ferreira / Videoart
FILM LAB Carmencita Film Lab

 

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.