A Beautiful Way

 

Eine verlassene Scheune, einsam, rustikal und betagt wird Zeuge großer Gefühle. Einem Elopement im allerkleinsten Kreise leiht sie ihr schützendes Dach, als Symbol behüteter ewiger Liebe.

Ihr wild blühender Garten lässt Raum zum Genießen, um Augen, Nase und Herz zu verwöhnen. Der Duft von Lavendel, der Anblick entfalteter Rosen und der Geschmack von süßen Feigen, deftigem Käse und frischem Brot mit Öl aus erlesen Oliven holt dem Brautpaar den Himmel auf Erden.

Verliebte Romantik, innige Vertrautheit und tiefe Verbundenheit verschmelzen mit prickelnder Vorfreude, aufgeregter Spannung und freudiger Erwartung zu spürbar italienischem Flair.

Mit wenigen aber äußerst wirkungsvollen Requisiten zauberten die Fotokünstler von Belle and Beau Fine Art Photography und Naomi Kenton Photography eine umwerfende Kulisse für ihren „A Beautiful Way“ Workshop.

Natürlich aber opulent, rustikal aber elegant, traditionell aber jugendlich waren die Ergebnisse.

 Lasst euch von den magischen Bildern der talentierten Victoria JK Lamburn und der romantischen Toskanastimmung direkt in den sonnigen Süden entführen…

Text: Marina Jenewein

 

 

 

PHOTOGRAPHY: Victoria JK Lamburn Photography
FINE ART WEDDING WORKSHOP: A Beautiful Way
MENTORS: Belle and Beau Fine Art Photography and Naomi Kenton Photography
VENUE: Almonry Barn
DRESS AND ACCESSOIRES: Lady Evelyn
FLOWERS: The Rose Shed
STATIONERY: Gemma Milly
RIBBON: Lancaster and Cornish
SHOES: Harriet Wilde
MAKE-UP: The Barn
HAIR: Louise Alway
MODEL: Rachel Hayton

 

 

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.