Elopement an den rauen Klippen Kaliforniens

 

Prachtvoll treffen mächtige Felswände auf die Weiten des Ozeans, dessen Wellen sich leidenschaftlich an die rauen Klippen schmiegen. Dabei ein monotones Lied von der Liebe singen und dessen Melodien als Rauschen sachte im Wind verklingen.

Doch die Herzen zweier Liebenden können die Klänge dieses Liedes noch gut hören und gehen mit seinem Rhythmus am Klippenrand stehend wiegend mit.

 Sie gehören einem Brautpaar, das am Rande hoher Felsen über die restliche Welt blickt. In allererster Linie jedoch auf Kalifornien. Und hier, im Land der unbegrenzten Möglichkeiten, findet das Brautpaar endlich Auszeit für ihre Liebe, feiert das mit einer intimen Hochzeit. Es ist ein stimmungsvolles Elopement-Shooting von Fotografin Jessica Rose, die natürliche Eleganz und leidenschaftliches Fernweh kunstvoll miteinander verbindet. 

Dabei halten großzügige Felder mit hohen Gräsern, die sich andächtig im Wind vor den Liebenden verbeugen, das Brautpaar an. Es ist die Weite und wilde Freiheit, die dieses Stück Erde erahnen lässt und das frisch vermählte Paar zum Halten überredet.

Und nur ein Wimpernschlag weiter, zeigt der Blick auf das tiefblaue Meer den Beginn der Unendlichkeit. Dabei tanzen zarte Stoffe des locker fallenden Brautkleides aufgeregt im Wind. Ebenso die Haarsträhnen der Braut, die mit einzelnen Gräsern des Landes liebevoll geschmückt sind.

Pure Natürlichkeit, pure Liebe. Mehr braucht es wirklich nicht für einen unvergesslichen Hochzeitstag in Kalifornien. Nun, wer möchte wohl nicht dem Alltag entfliehen, um die Romantik in fernen Gefilden zu feiern? 

 

 

PHOTOGRAPHY: Jessica Rose Photography
GOWN: Leanne Marshall
FLORAL HAIRPIECE: Studio Mondine
MAKE-UP: April Foster Artistry
GROOM’S ATTIRE: JCrew

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.