VERSPIELTE DIY BRAUTFRISUR MIT FLECHTZÖPFEN

 

Heute zeigen wir euch eine romantische Brautfrisur mit kleinen Flechtzöpfen, die ihr mit ein wenig Übung und der Anleitung von Julia und Kati selber machen könnt.

Julia Hofmann hat zusammen mit der Stylistin Kati  die einzelnen Schritte für euch zusammengestellt und in schönen Bildern festgehalten. 

 

 

Was ihr benötigt:
Glätteisen oder Lockenstab
Bürste und Kamm
Haargummis
Haarnadeln

Im ersten Schritt werden die Haare mit einem Lockenstab oder Glätteisen gelockt. Neben den dadurch entstehenden Locken hat dies den Effekt, dass die obere Schuppenschicht der Haare geschlossen wird und die Haare somit noch mehr Glanz bekommen.

Nun wird ein lockerer Mittelscheitel gezogen und auf beiden Seiten vom Vorderkopf her mit dem Flechten begonnen. Diese Flecht-Technik nennt man Wasserfalltechnik.

Ihr müsst darauf achten, dass ihr die dritte Haarsträhne immer fallen lasst und eine Haarsträhne neu hinzunehmt. Am Ende fixiert ihr die Zöpfe mit kleinen Haargummis. Das Ergebnis sollte auf beiden Seiten gleichmäßig sein.

Im weiteren Schritt werden die beiden entstandenen Zöpfe gedreht und mit Haarnadeln fixiert.

Nach und nach werden die Haarsträhnen von vorne nach hinten gelegt, dabei können diese ebenfalls etwas eingedreht und mit Haarnadeln fixiert werden. Achtet darauf, dass die Haarnadeln nicht zu sehen sind und bei Bedarf können ebenfalls Blumen mit in die Haare eingearbeitet werden.

Sollen die gesamten Haare hochgesteckt werden, nimmt man nach und nach kleine Strähnen wieder gedreht nach hinten und fixiert diese am Oberkopf. Dadurch entsteht eine lockere gesteckte Frisur. Diese mit ausreichend Haarnadeln und Haarspray fixieren.

 

FOTOGRAFIE: Julia Hofmann Fotografie
HAARE + MAKE-UP: Kati – Die Hairstylisten

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.