küssdiebraut-Kollektion 2017: urbane Romantik und ein Hauch von Vintage

 

Außergewöhnliche Formen in kurz oder lang, leichte Stoffe und individuelle Kombinationsmöglichkeiten. Das sind Brautkleider, die einfach jede Art von Romantik ansprechen – küssdiebraut 2017!

Liebliche Roben von Designerin Kerstin Melcher, die lässige Kombinationen im neuen Vintage-Look und mit urbanem Touch selbstbewussten Bräuten einen individuellen Style verleihen. Edel, schlicht und authentisch. Und stets mit dem gewissen Etwas!

Es ist eine moderne Hippie-Braut, die in fließender Seide und feiner Spitze zusammen mit einer lockeren und natürlichen Brautfrisur die Eleganz neu interpretiert. Und die neuen, hüftig getragenen und perlenbestickten Gürtel bringen dabei etwas Boho-Glamour ins Spiel.

Wie frech der Retro-Wind der 50er Jahre durch die kurzen Petticoat-Brautkleider weht und dabei voluminöse Rockteile verspielt tanzen lässt. Im Gegensatz dazu stehen schmal fließende und lange Silhouetten in hochgeschlossenen Designs, die mit tiefen Rückenausschnitten sinnliche Weiblichkeit verströmen.

Und Bräute, die etwas Originelleres suchen, finden extravagante Finesse in den neuen, trendigen Overalls und Brautanzügen von küssdiebraut

 Ausgefallene Spitzenstoffe, zarte Seide, softer Tüll und Materialien mit Stretchkomfort sind dabei der Stoff aus dem diese Hochzeitsträume gemacht sind. Alles was noch fehlt? Farbige Brautaccessoires in den Nuancen des Hochzeitsjahres 2017: Silber, Puder und Taupe.

So zauberhaft kann urbane Romantik mit einem Hauch Vintage-Charme sein.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.