Nordic Midsummer Magic

 

Mittsommernacht, Finnland. Der längste Tag des Jahres. Ein Fest aus Saunen, grünen Wiesen, unendlichen Fjorden und ein Leben in der Natur. Fernab von aller Großstadthektik.

Es sind die Augenblicke vor der Zeremonie, die Braut schwebt über den grünen Blumenteppich, von dem sie Blüten für ihren Haarkranz pflückt. Den Rest verteilt sie auf dem Tisch, auf den Platzkarten, in ihrem Haarkranz. Eine Legende besagt, wenn die Braut am Hochzeitstag acht wilde Blüten pflückt von verschiedenen Wiesen pflückt, wird die Ehe mit Glück gesegnet.

Ihr Kleid ist schlicht, aber es strahlt direkt in unsere Herzen. Ihre Haare liegen frei; sie sind nur leicht zusammengehalten. Sie trägt die Kette ihrer Mutter und den Ring ihrer Großmutter. Romantisch geschwungene Kalligraphie auf Naturpapier erinnern an die Bücher früherer Tage.

Es braucht nicht immer das Neue, Extravagante auf einer Hochzeit. Das Zusammengewürfelte aus mehreren Generationen, wie das Tischgedeck aus Kindheitstagen, gepaart mit frischen Blumen, legen das Fundament für die eigenen Träume und Wünsche der Zukunft. Auch das ist die Mittsommernacht. Ein Hang zur Tradition und ein Blick auf das Kommende.

Am Ende des Tages erfrischt sich die Braut bei einem Bad im kühlen Meer und genießt entspannte Momente in der Sauna. Das perfekte Ende eines wunderschönen Tages.

Hier erzählen Michaela von Hey Look und die Fotografin Katja Scherle von Festtagsfotografien eine zauberhafte Geschichte in magischen Bildern – so spürt sich himmlisch an!

Text: Laura Elisa Nunziante

 

 

PHOTOGRAPHY: Katja Scherle – Festtagsfotografien
CONCEPT, DESIGN + STYLING: Hey Look
FLORAL DESIGN: Michaela of Hey Look
BRIDAL GOWN: Anna Matilda
LONG DRESS: Gina Tricot
OTHER DRESSES: Stylists own
HAIR, MAKE-UP + FASHION STYLING: Paula Jaako 
STATIONERY: Hey Look
VENUE: Private Island, Finland
FILM LAB: Carmencita Lab

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.